Die Prämierung der besten Projekte als Abschluss des Projektwettbewerbs „Respekt gewinnt!“ 2010.
Freitag, den 26. November 2010 von 17–19 Uhr
Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

Nach dem Einsendeschluss für den Berliner Projektwettbewerb „Respekt gewinnt!“ standen 51 spannende und ganz unterschiedliche Beiträge auf der Projektplattform. Zur Anerkennung aller Projekte und zur Prämierung der besten Umsetzungen wurden alle Projektteams eingeladen und dementsprechend viele kamen zur unterhaltsamen Gala.
Nach einem Gruß- und Dankeswort an alle Teilnehmenden der Senatorin für Carola Bluhm begannen die Auszeichnungen.

Mit besonderen Anerkennungen und Sachpreisen wurden folgende Projekte und Teams prämiert:

Platz 1: 2.000 Euro
Löcknitz-Grundschule „Denk-mal an jüdische Mitbürger“

Platz 2: 1.000 Euro
netzwerk stadtraumkultur e.V. „Die Falafels" – ein palästinensisch-israelisch-deutsches Straßentheater

Platz 2: 1.000 Euro
Jugendfreizeiteinrichtung FUTURE „Respekt in Wartenberg“

Platz 3: 500 Euro
Kultur Netzwerk Neukölln „Vielfalt“

Sonderpreis BSR: 500 Euro
OSZ Lotis „Respekt und Zivilcourage am OSZ Lotis“

Sonderpreis: Freikarten für die Berliner Eisbären
Adam Ries-Grundschule „Halt zu Gewalt – Gemeinsam sind wir stark“

Sonderpreis: „Führung im jüdischen Museum“
Carl-Legien-Schule „Aktionswoche für Vielfalt & Respekt“

Sonderpreis: „Führung im Regierungsviertel mit Petra Pau“
Young Voice TGD

Sonderpreis: Freikarten für die Berliner Bäder Betriebe
Matthias-Claudius Schule/Schulhort „Du und ich in Berlin“

Sonderpreis: „Freikarten für eine Heimspiel der Herta“
Finkenkrug-Schule „Akzeptier’ mich wie ich bin“

Mit dabei waren der Comedian Murat Topal und mit musikalischen Show-Einlagen die Rixdorfer Perlen sowie Pyro Merz & Mellow Mark.