Bei der Stiftung Topogra­phie des Ter­rors nimmt das Team von„Wege und Wider­stand“ den drit­ten Preis beim Pro­jek­twet­tbe­werb „Respekt gewin­nt!“ freudig ent­ge­gen. Die gemein­same Stunde nutzten Prof. Dr. Nachama, Mit­glied des Berlin­er Ratschlag für Demokratie,  Hel­mut Löl­höf­fel, Koor­di­na­tor des Stolper­stein­pro­jek­tes in Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf sowie Berlins Inte­gra­tions­beauf­tragte Gün­ther Pien­ing für inten­sive Gespräche mit den Gewin­nern.