Nach monatelanger Schließung und dem Wiederaufbau treffen sich die Kinder- und Jugendgruppen seit dem 1. Mai 2012 wieder im Anton-Schmaus-Haus der Falken, ASH. Doch nun müssen Haus und Gelände wirkungsvoll vor neuen Anschlägen von Rechtsextremisten geschützt werden. Dafür benötigt das Haus einen über 190 Meter langen, sicheren Zaun. Die Kosten von rund 100.000 Euro sollen über Spenden eingeworben werden.

Mehr zur Spendenaktion: