Nach monate­langer Schließung und dem Wieder­auf­bau tre­f­fen sich die Kinder- und Jugend­grup­pen seit dem 1. Mai 2012 wieder im Anton-Schmaus-Haus der Falken, ASH. Doch nun müssen Haus und Gelände wirkungsvoll vor neuen Anschlä­gen von Recht­sex­trem­is­ten geschützt wer­den. Dafür benötigt das Haus einen über 190 Meter lan­gen, sicheren Zaun. Die Kosten von rund 100.000 Euro sollen über Spenden einge­wor­ben wer­den.

Mehr zur Spende­nak­tion: