Der erste Preis des Wet­tbe­werbs ist mit 3.000 EUR dotiert und geht an das Jugend­café Night­flight im evan­ge­lis­chen Gemeinde- und Gedenkzen­trum Plötzensee für das Pro­jekt „Vergessene Biografien – Migranten und Schwarze Men­schen im Nation­al­sozial­is­mus“. Seit 3 Jahren engagieren sich die Jugendlichen in Zusam­me­nar­beit mit “das doku­men­tarthe­ater berlin” gegen das Vergessen: In dem doku­men­tarischen The­ater­stück und ein­er mit­tler­weile über 40 Tafeln umfassenden Ausstel­lung, erzählen sie die selb­st recher­chierten Geschicht­en von Migran­tinnen und Migranten und Schwarzen Deutschen im Nation­al­sozial­is­mus. Die Jury war beson­ders beein­druckt von der Pro­fes­sion­al­ität, mit der die Doku­men­ta­tion und das The­ater­stück erar­beit­et wur­den. „Aus diesem Pro­jekt wird für die Jugendlichen und jun­gen Erwach­se­nen eine pack­ende Reise in die Ver­gan­gen­heit, in der sich doku­men­tarische The­ater- und poli­tis­che sowie kul­turelle Bil­dungsar­beit verzah­nen und ergänzen“, so die Jury­be­grün­dung.

Die Ver­lei­hung des Haupt­preis­es find­et am 29.11. vor dem Anpfiff des Spiels Hertha BSC Berlin gegen den 1. FC Köln im Olympias­ta­dion statt. Die Preisträgerin­nen und Preisträger wer­den von Hertha-Präsi­dent Wern­er Gegen­bauer und Michael Preetz, Hertha-Man­ag­er und Mit­glied im Berlin­er Ratschlag für Demokratie geehrt.
> Bericht über die Ver­lei­hung des 1. Preis­es der »Respekt gewinnt!«-Wettberbs 2012.

Der 2. Preis des Respekt-Wet­tbe­werbs geht an das Dahte-Gym­na­si­um und ihr Pro­jekt „Ras­sis­mus ist Geschichte?“ Dieser Preis wird am 04.12. in der Stiftung „Topogra­phie des Ter­rors“ übergeben.

Drei 3. Preise gewin­nen das Fußball-Pro­jekt „Cham­pi­ons ohne Gren­zen“, die interkul­turelle Stadt­führung „Route 44“ und die „Stolper­steinak­tion“ des RAA-Pro­jek­tes JUGA. Die Geld­preise wur­den vom Berlin­er Sen­at (4.500 EUR), die Berlin­er Stadtreini­gung (500 EUR) und vom Han­delsver­band Berlin-Bran­den­burg (500 EUR) zur Ver­fü­gung gestellt. Die Preisüber­gaben find­en beim RBB und in den Räu­men der BSR statt.
> Bericht von der Preisver­lei­hung beim rbb.

Weit­ere Preise und Preisträger:

Bil­dungsvere­in Kreuzp­fuhl: Thor Steinar entsor­gen
Preis: Tick­ets für ein Heim­spiel von Alba Berlin

Archiv der Jugend­kul­turen: Eigen­regie
Preis: Tick­ets für das Jugendthe­ater Strahl

Fach­bere­ich Reli­gion der Lynar-Grund­schule in Berlin-Span­dau
„Wir gehören zu ver­schiede­nen Reli­gio­nen und kön­nen viel zusam­men machen!“
Preis: Tick­ets für ein Heim­spiel der Eis­bären

FC Inter­na­tionale Berlin 1980 e. V. : Interkon­fes­sioneller Avi­tallscup
Preis: T-Shirts von Radio Fritz

KiJu­Ra Tiergarten/Süd — Medi­a­tion­sZen­trum Berlin e.V.
Respekt in Tiergarten/Süd
Preis: Tick­ets für das Jugendthe­ater an der Parkaue