Die konzertante Aufführung der Oper „Der Kaiser von Atlantis“ in der Topographie des Terrors bringt das zeitlose, intelligente, ironische und tragische Werk des Komponisten Viktor Ullmann an einen Ort, der für Intoleranz, Vernichtung und Tod steht.

Die Aufführung des Werkes ohne Szene entfaltet an diesem ungewöhnlichen Ort eine besondere Wirkung und ist ein Plädoyer für Toleranz und Vielfältigkeit. Das Solistenensemble und der Dirigent John Axelrod stammen aus verschiedenen Kulturkreisen und treffen sich, um zusammen mit der Kammersymphonie Berlin dieses Werk zum Klingen zu bringen und seine Botschaft eindrücklich zu zelebrieren.

Viktor Ullmann: Der Kaiser von Atlantis. Konzertante Aufführungen
Dirigent: John Axelrod
Klaus Häger, Claudia Barainsky, Martin Nyvall, Martin Snell, Tanja Baumgartner