Som­mer in Berlin – alles scheint still zu ste­hen. Gilt dies auch für die Auseinan­der­set­zung mit Nation­al­sozial­is­mus, Ras­sis­mus und Anti­semitismus? Keineswegs – schon gar nicht 2013! Denn im Rah­men des The­men­jahrs „Zer­störte Vielfalt!“ gibt es zahlre­iche Ver­anstal­tun­gen auch im Juli und August. Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Ver­anstal­tun­gen des The­men­jahrs gibt es hier:

http://www.berlin.de/2013/start/

Zudem öff­nen fast alle rel­e­van­ten Berlin­er Bil­dungsstät­ten ihre Türen auch in den Som­mer­fe­rien. Zwei davon sind im Berlin­er Ratschlag für Demokratie aktiv:

Ausstel­lung 7xjung
Mut­machende und ganz per­sön­liche Zeug­nisse von Zivil­courage in Zeit­en des Nation­al­sozial­is­mus zeigt die Ausstel­lung 7xjung des Vere­ins „Gesicht zeigen!“. Die Ausstel­lung fragt: Was bedeutet Respekt und Diskri­m­inierung heute? Ein­tritt frei! Die Ausstel­lung befind­et sich genau unter der S-Bahn Sta­tion Belle­vue. Öff­nungszeit­en bess­er erfra­gen! Mehr: http://www.7xjung.de/

Doku­men­ta­tion­szen­trum Topogra­phie des Ter­rors
Mit etwa 800.000 Besuch­ern im Jahr 2011 gehört die „Topogra­phie des Ter­rors” zu den meist besucht­en Erin­nerung­sorten in Berlin. An diesem Ort befan­den sich während des „Drit­ten Reichs“ die Zen­tralen der Geheimen Staat­spolizei, der SS und des Reichssicher­heit­shaup­tamts. Im Zen­trum der Haupt­stadt informiert die Topogra­phie am authen­tis­chen Ort über die Zen­tralen des SS- und Polizeis­taats und macht die europäis­che Dimen­sion der NS-Schreck­en­sh­errschaft sicht­bar. Ein­tritt frei! Mehr: http://www.topographie.de/

In Berlin gibt es darüber hin­aus eine Vielzahl von inter­na­tion­al bekan­nten Bil­dungsstät­ten und Gedenko­rten wie das „Anne Frank Zen­trum“, die „Gedenkstätte Deutsch­er Wider­stand“, das „Haus der Wannsee-Kon­ferenz“, den „Ort der Infor­ma­tion unter dem Ste­len­feld“ uvm. Sie alle sind im Som­mer geöffnet!

Überblicke über alle (auch nicht so bekan­nte) Berlin­er Orte für das Gedenken aber auch für die Bil­dungsar­beit find­en sich u.a. auf fol­gen­den Por­tal­en:

http://www.orte-der-erinnerung.de/

oder hier:

http://www.memorialmuseums.org/orte/view/2/Berlin

Es man­gelt also nicht an Inhal­ten – im Som­mer­loch.