Die Vertreter/innen des Migrationsrat Berlin-Brandenburg e.V. und der Initiative KOP nahmen die Ehrung und den Scheck aus den Händen von Senatorin Dilek Kolat und Hertha BSC Präsident Werner Gegenbauer mit großer Freude entgegen.

Im Stadion wurde auf der großen Videowand ein Trailer des Films „ID-WITHOUTCOLORS“ gezeigt und kurz vor dem Spiel konnten alle Beteiligten im Interview mit Stadionsprecher Fabian von Wachsmann den Wettbewerb und seine Ziele vor großer Kulisse erläutern. Das dokumentarische Gewinnerprojekt zeigt sehr deutlich wie wichtig es ist, aktiv gegen jede Form des Rassismus öffentlich zu arbeiten. Denn im Mittelpunkt des Projektes steht die Auseinandersetzung mit einer diskriminierenden Polizeipraxis in Berlin und Deutschland. Der Film basiert im Wesentlichen auf Berichten von Betroffenen, die ihre Erfahrungen mit der Polizei als rassistisch motivierte Diskriminierung bzw. als Racial Profiling wahrnehmen.
Der Berliner Ratschlag für Demokratie gratuliert und würdigt die gelungene Arbeit, sowie das wichtige Engagement für unsere Stadt.