Die Vertreter/innen des Migra­tionsrat Berlin-Bran­den­burg e.V. und der Ini­tia­tive KOP nah­men die Ehrung und den Scheck aus den Hän­den von Sen­a­torin Dilek Kolat und Hertha BSC Präsi­dent Wern­er Gegen­bauer mit großer Freude ent­ge­gen.

Im Sta­dion wurde auf der großen Vide­owand ein Trail­er des Films „ID-WITHOUTCOLORS“ gezeigt und kurz vor dem Spiel kon­nten alle Beteiligten im Inter­view mit Sta­dion­sprech­er Fabi­an von Wachs­mann den Wet­tbe­werb und seine Ziele vor großer Kulisse erläutern. Das doku­men­tarische Gewin­ner­pro­jekt zeigt sehr deut­lich wie wichtig es ist, aktiv gegen jede Form des Ras­sis­mus öffentlich zu arbeit­en. Denn im Mit­telpunkt des Pro­jek­tes ste­ht die Auseinan­der­set­zung mit ein­er diskri­m­inieren­den Polizeiprax­is in Berlin und Deutsch­land. Der Film basiert im Wesentlichen auf Bericht­en von Betrof­fe­nen, die ihre Erfahrun­gen mit der Polizei als ras­sis­tisch motivierte Diskri­m­inierung bzw. als Racial Pro­fil­ing wahrnehmen.
Der Berlin­er Ratschlag für Demokratie grat­uliert und würdigt die gelun­gene Arbeit, sowie das wichtige Engage­ment für unsere Stadt.