Von: Lichtenberger Bündnis für Demokratie und Toleranz

Nach ein­er kurzen Ein­führung von Dr. Thomas Thiele (Muse­um Licht­en­berg) wer­den mit dem Bus ver­schiedene his­torische Orte in Licht­en­berg ange­fahren.

Im Mit­telpunkt ste­ht die Zeit des Nation­al­sozial­is­mus sowie jüdis­ches Leben im Bezirk. Sta­tio­nen wer­den u. a. sein: jüdis­che Architek­tur in Friedrichs­felde, Kapit­u­la­tion­s­mu­se­um Karl­shorst, Denkmal für den Arbeiter_innenwiderstand im NS und vieles mehr.

Zum Abschluss gibt es im Licht­en­berg­er Muse­um noch ein­mal Zeit für Diskus­sio­nen, Gespräche und Fra­gen.

Anmel­dung bitte unter:
post@koordinierungsstelle-lichtenberg.de
oder 030 32598455