LAP Marzahn Mitte in Kooperation mit Volkssolidarität LV Berlin e. V.

Die „Bunten Zellen“, eine deutsch-türkische Altenspielgruppe des „Theaters der Erfahrungen“ präsentiert

das Stück. Was verbindet die deutsche mit der türkischen Kriegs- und Nachkriegsgeneration? Gibt es Gemeinsamkeiten oder bleibt man sich fremd? Die Bunten Zellen sind diesen Fragen nachgegangen.
Dabei suchten sie weniger nach Unterschieden als Gemeinsamkeiten wie Abschied und Neuanfang, erste Liebe, Benachteiligung bei Bildung oder Mangelerfahrung nach Kriegen. In zwei Sprachen wird erzählt, gespielt und gesungen. Untermalt sind die Geschichten von Akkordeon und Saz.