Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick

Vor 25 Jahren wurde die UN-Kinder­recht­skon­ven­tion ver­ab­schiedet.

Kurze Zeit später wird sie die weltweit am meis­ten rat­i­fizierte Men­schen­recht­skon­ven­tion. Sie gibt jedem Kind die gle­ichen Rechte, egal wo es aufwächst. Doch was hat es mit diesen Recht­en eigentlich auf sich, was war das Neue an der Kinder­recht­skon­ven­tion? Brauchen Kinder in Deutsch­land sie über­haupt und wer­den sie z. B. in Schulen und Kindertagesstät­ten anerkan­nt?
Ref­er­ent: Iven Saa­di, Lehrbeauf­tragter für Kinder­rechte an der Freien Uni­ver­sität Berlin