Der Vere­in “Gesicht zeigen!” ver­anstal­tet einen öffentlichen Fach­tag unter der Fragestel­lung: “Warum es nötig ist, im Umgang mit der NS-Geschichte neue Wege zu gehen?”

Mittwoch, 12.11.2014 von 14 bis 18 Uhr, in der Ausstel­lung 7xjung – Dein Train­ingsplatz für Zusam­men­halt und Respekt, Flens­burg­er Str. 3 (S-Bahn-Bögen 416–422), 10557 Berlin

Aus der Ver­anstal­tungsankündi­gung: “Unsere Gesellschaft in Deutsch­land befind­et sich im Umbruch. Damit verän­dern sich auch die Per­spek­tiv­en auf die NS-Geschichte. Das hat Fol­gen für jede Form der päd­a­gogis­chen Beschäf­ti­gung mit dieser Zeit und ihrer Bedeu­tung für uns heute. Mit dieser Tagung präsen­tieren wir wesentliche Ergeb­nisse und Erken­nt­nisse aus der päd­a­gogis­chen Prax­is in 7xjung – Dein Train­ingsplatz für Zusam­men­halt und Respekt.  Seit der Eröff­nung dieses ungewöhn­lichen Ler­norts im Jahr 2010 hat Gesicht Zeigen! hier mit über 10.000 Jugendlichen inten­siv gear­beit­et.”

Anmel­dung: weis@gesichtzeigen.de.