Wir freuen uns über die Unterstützung durch den CDU-Politiker und Mitglied des Bundestages, der sich mit einem Direktmandat des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg im Bundestag für eine offene und tolerante Gesellschaft engagiert. Er ist nun offiziell Mitglied im Berliner Ratschlag für Demokratie und er sagt zum Einstieg:

„Toleranz, Respekt und bürgerliches Engagement sind die wichtigsten Voraussetzungen, um die Erfolgsgeschichte unserer Stadt fortzuschreiben. Diesen Tugenden hat sich die Initiative „Berliner Ratschlag für Demokratie“ verschrieben – das unterstütze ich aus voller Überzeugung.“

Mehr zum neuen Mitglied im Ratschlag