Eine Info-Ver­anstal­tung der Amadeu Anto­nio Stiftung in Zusam­me­nar­beit mit dem Vere­in für Demokratis­che Kul­tur in Berlin e.V.


15.12.2014 19:00 Uhr
Friedrichshain- Kreuzberg-Muse­um
Adal­bert­str. 95A
10999 Berlin

Die Ver­anstal­tung analysiert die Ver­bre­itung von Anti­semitismus auf anti-israelis­chen Demon­stra­tio­nen und »Mon­tags­demos für den Frieden« in Berlin vor, während und nach der jüng­sten kriegerischen Auseinan­der­set­zung zwis­chen Israel und der Hamas. Zudem fragt sie in diesem Zusam­men­hang nach der Rolle sozialer Medi­en und gibt am Beispiel von Face­book einen Überblick über die darüber ver­bre­it­eten Argu­men­ta­tion­s­muster und anti­semi­tis­chen Ide­olo­giefrag­mente unter Berlin­er Jugendlichen.

Darauf auf­bauend sollen gesellschaftliche Hand­lungsstrate­gien disku­tiert wer­den: Wie kön­nen sowohl im öffentlichen Raum als auch im Inter­net anti­semitismus-kri­tis­che Posi­tio­nen während ein­er starken Mobil­isierungsphase anti-israelis­ch­er Akteure sicht­bar wer­den? Wie posi­tion­iert sich eine bre­ite Koali­tion zivilge­sellschaftlich­er Akteure gegen Anti­semitismus, wenn er nicht (nur) von Recht­sex­tremen artikuliert wird?

mit:

Ben­jamin Steinitz (Vere­in für Demokratis­che Kul­tur in Berlin e.V.)
und Judith Rah­n­er (ju:an – Jugen­dar­beit gegen Anti­semitismus und andere Ungle­ich­w­er­tigkeit­side­olo­gien)

Eine Ver­anstal­tung der Amadeu Anto­nio Stiftung in Zusam­me­nar­beit mit dem Vere­in für Demokratis­che Kul­tur in Berlin e.V.

Mehr Infor­ma­tio­nen und der Fly­er hier: http://www.aktionswochen-gegen-antisemitismus.de/