Die Organ­i­sa­tio­nen von drei Ratschlags-Mit­gliedern ver­anstal­ten die Tagung “Juden, Chris­ten, Mus­lime: Gemein­sam gegen Gewalt im Namen Gottes?”

Don­ner­stag, 27.11.2014, 14.00 bis 21.00 Uhr

Im Ver­lags­ge­bäude des Berlin­er Ver­lags, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin

Aus der Pro­gram­mankündi­gung der Ver­anstal­ter:

Schon seit Jahrhun­derten fügen sich Men­schen unter­schiedlich­er Kul­turen großes Leid zu und recht­fer­ti­gen ihr Tun mit ihrem Glauben. So ist es auch heute: Die Medi­en erschüt­tern uns täglich mit Bericht­en von Gewalt, Krieg und Kämpfen.

Wie gehen Sie mit diesen Bericht­en um? Welche Auswirkun­gen haben die Geschehnisse in anderen Län­dern auf uns und unseren Umgang miteinan­der? Wie kann man über unter­schiedliche Kul­tur- und Reli­gion­szuge­hörigkeit hin­weg miteinan­der im Gespräch bleiben, ohne in das immer gle­iche Muster von Vor­wurf und Recht­fer­ti­gung zu ver­fall­en? Und wie kön­nen wir in unser­er Stadt hand­lungs­fähig bleiben? Über diese und andere Fra­gen möcht­en wir gerne mit Ihnen disku­tieren und eine gemein­same Posi­tion erar­beit­en. Wir freuen uns auf Sie!

Link zum Pro­gramm und zu weit­eren Infor­ma­tio­nen: www.religion-gesellschaft.de