Ob polnischer Schokoladenkuchen oder ein vietnamesischer Brunch: Dass gemeinsames Kochen und Essen die einfachsten und besten Wege für Integration und Verständigung sind, davon konnte sich Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg und Mitglied im Berliner Ratschlag für Demokratie im vergangenen Sommer beim interkulturellen Kochen im Haus Babylon selbst überzeugen. Bei Blini und afrikanischem Eintopf versprach er dem Team spontan ein Küchengerät. 

Und die real SB-Warenhaus GmbH machte sein Versprechen jetzt mehr als wahr und lieferte gleich zwei Herde und zwei Kühlschränke für die interkulturelle Begegnungsstätte in Marzahn-Hellersdorf, so dass weiteren Kochevents im Haus Babel nichts mehr im Wege steht.

Das Team des Babel e.V. und der Berliner Ratschlag für Demokratie bedanken sich noch einmal sehr herzlich bei Nils Busch-Petersen und real für die gelungene Weihnachtsüberraschung.