Das Hand­buch “Lernziel Gle­ich­w­er­tigkeit” stellt den Präven­tion­sansatz von Schule ohne Ras­sis­mus – Schule mit Courage vor und erk­lärt, wie Diskri­m­inierung heute funk­tion­iert. Es richtet sich nicht nur an die Courage-Schulen, son­dern an alle Schulen der Sekun­darstufe und an Ein­rich­tun­gen der poli­tis­chen Bil­dung. Es unter­stützt Jugendliche, Päd­a­gogIn­nen und Sozialar­bei­t­erIn­nen bei ihrem Engage­ment für Vielfalt und gegen Diskri­m­inierung und Gewalt.

Das Hand­buch gibt Antworten auf Fra­gen wie: Wo find­et in der Schule die Kon­fronta­tion mit The­men wie Mob­bing, Ras­sis­mus, Flucht & Asyl, Anti­semitismus, Antizigan­is­mus Alters­diskri­m­inierung, Mus­li­men­feindlichkeit, Salafis­mus und Gen­der­fra­gen statt? Wie und in welch­er Form kön­nen Schü­lerIn­nen die Ini­tia­tive dazu ergreifen und mit­machen, mit­gestal­ten und mitbes­tim­men? Neue und bewährte Meth­o­d­en der Men­schen­recht­serziehung wer­den anhand prak­tis­ch­er Beispiele dargestellt. Und es find­en sich zahlre­iche Tipps, wie sich die Aktiv­en schulüber­greifend ver­net­zen und qual­i­fizieren kön­nen.