Senatorin Dilek Kolat informierte sich im Rahmen einer „Demokratietour“ über die Arbeit der Projekte aus dem Berliner Landesprogramm "Demokratie. Vielfalt. Respekt. Gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus".

Frau Kolat bedankte sich bei den Vereinen für ihre Arbeit, die angesichts der aktuellen Anfeindungen gegen geflüchtete Menschen besonders wichtig sei.

Kolat kündigte an, den Etat des Landesprogramms im kommenden Doppelhaushalt zu verstärken, um z.B. die Fortbildungsangebote zur Auseinandersetzung mit Flüchtlingsfeindschaft auszuweiten.