Sen­a­torin Dilek Kolat zur Rea­chOut –Sta­tis­tik über recht­sex­treme Gewalt

Die von der Sen­atsver­wal­tung für Arbeit, Inte­gra­tion und Frauen finanzierte Opfer­ber­atungsstelle Rea­chOut hat in Ihrer Sta­tis­tik zum Jahr 2015 ins­ge­samt 320 rechts und/oder recht­sex­trem motivierte Angriffe auf Ange­hörige von Min­der­heit­en und poli­tis­che Geg­ner­in­nen und Geg­n­er in Berlin verze­ich­net. Dies bedeutet einen Anstieg im Ver­gle­ich zum Vor­jahr um fast 80%. Besorgnis­er­re­gend sind dabei die zahlre­ichen Angriffe auf geflüchtete Men­schen und ihre Unterkün­fte. Auch Kinder sind unter den Betrof­fe­nen.

Dazu erk­lärt Berlins Inte­gra­tionsse­n­a­torin Dilek Kolat: „Die Äch­tung von Gewalt, Hass und Men­schen­ver­ach­tung ist eine Grundbe­din­gung für eine funk­tion­ierende Demokratie. Der Berlin­er Sen­at ste­ht für Sol­i­dar­ität mit den Opfern rechter Gewalt.”

 

Die gesamte Pressemit­teilung gibt es hier.

Mehr zur Opfer­ber­atung Rea­chOut hier: www.reachoutberlin.de