Singen als Integrationsfaktor: Gemeinsames Singen fördert das Miteinander und Toleranz. Über das Singen im Chor werden sprachliche und kulturelle Barrieren zwischen den Angehörigen verschiedener Nationalitäten abgebaut. Wenn alle Chormitglieder unabhängig von ihrer Muttersprache und ihrer sozialen oder geografischen Herkunft gemeinsam Stücke lernen und Auftritte vorbereiten erleben sie unmittelbar eine vielfältige Gesellschaft. Anhand des Praxisbeispiels des Berliner Begegnungschors bietet der Workshop Einblicke in die Arbeit mit einem multikulturellen Chor u.a. in Bezug auf Probenmethodik und organisatorische Fragen und gibt darüber hinaus aber auch praxisnahe Anregungen für die Auswahl passender Stücke und Tipps zum Arrangieren. Zum Abschluss gibt es ein kleines Werkstattkonzert.

Zeitraum: 09.12.2016 bis 11.12.2016 in der Musikakademie Rheinsberg

Abreise: Freitag, d. 09.12.2016, 16:00 Uhr, Berlin Alexanderplatz, gegenüber vom Park-Inn-Hotel vor den Gebäude mit dem großen „TLG“ auf dem Dach.

Rückkehr: Sonntag, d. 11.12.2016, ca. 15:00 Uhr, Berlin Alexanderplatz

Ort: Musikakademie Rheinsberg, 16831 Rheinsberg

Kosten: 50,00 € inklusive An- un Abreise im Bus von Berlin aus und Unterbringung im Doppelzimmer.
Wenn Sie eine Unterbringung im Einzelzimmer wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Sie zahlen dann einen entsprechenden Aufpreis.

Anmeldeschluss: 18. November 2016

Der Workshop ist ein gemeinsames Angebot des Begegnungschor e.V. und des Chorverbands Berlin e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Chorverband e.V. Der Begegnungschor wurde in diesem Jahr mit dem Preis des HBB beim Projektwettbewerb „Respekt gewinnt!“ ausgezeichnet.

Hier zum Workshop anmelden