Dr. Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung betont anlässlich seines Beitritts die Notwendigkeit Diskriminierung zu ächten und Engagement für Demokratie zu würdigen: „In Berlin stehen wir in der besonderen Verantwortung für Vielfalt und Zusammenhalt, für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit einzustehen. Gleichzeitig müssen wir der aktuellen Tendenz zur Verrohung unserer politischen Kultur entgegenwirken. Dafür bedarf es einer stetigen Positionierung der demokratischen Institutionen, aber auch einer geduldigen Begründung von demokratischen und rechtsstaatlichen Verfahren. Gerne unterstütze ich deswegen den Berliner Ratschlag für Demokratie, der Menschenverachtung ächtet und den Berliner Demokratieinitiativen Anerkennung verschafft.“

Senator Dr. Dirk Behrendt (Bündnis90/Die Grünen) verantwortet mit dem Bereich „Antidiskriminierung“ auch die Berliner Maßnahmen zur Demokratieförderung gegen Menschenverachtung. In diesem Zusammenhang finanziert seine Senatsverwaltung auch die Geschäftsstelle des Berliner Ratschlag für Demokratie.