Papatya - Türkisch-Deutscher Frauenverein e.V.

Mindener Straße 14 10589 Berlin-Charlottenburg

PAPATYA ist ein Jugendnotdienst, der vor allem Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund, Hilfe und Schutz bietet. Die anonyme Krieseneinrichtung macht es sich zu Aufgabe, Mädchen zu helfen, die wegen kulturellen und familiäre Konflikte von zu Hause geflohen sind und von ihren Familien bedroht werden. Problematiken wie Zwangsheirat, Gewaltanwendung, Schwangerschaft, Misshandlungen, Ausgangs- und Schulverbote können hier besprochen und angegangen werden. Der Verein informiert und berät Betroffene und bietet den jungen Frauen Schutz, eine Unterbringung und Perspektiven an.

Der Verein arbeitet bundesweit mit Einrichtungen der Jugendhilfe, Frauenhäusern, sozialpädagogisch betreuten Wohnprojekten für Minderjährige und junge Frauen und Kriseneinrichtungen zusammen, ebenso mit den spezialisierten Krisentelefonen für Mädchen, die von Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre betroffen sind.

JUGENDNOTDIENST
Telefon: +49 (0)30 - 61 00 62

MÄDCHENNOTDIENST
Telefon: +49 (0)30 - 61 00 63

...mehr ...weniger

Willkommen im Westend

Eine Gruppe von Nachbarinnen und Nachbarn aus Charlottenburg und anderen Berliner Bezirken, engagiert sich für die hier angekommendenen Menschen.
Asylsuchende Flüchtlinge kommen derzeit vor allem aus Ländern wie Syrien, Tschetschenien oder Somalia, in denen Krieg oder politische Verfolgung herrschen, zu uns. Viele von ihnen haben Inhaftierung, Mord, Vergewaltigung oder Folter erlebt. Manche haben Familienangehörige verloren, oder ihre Wohnungen wurden zerstört. Viele waren in Gefahr, wegen ihrer politischen Überzeugung, ihrer Religion oder ihrer ethnischen Zugehörigkeit, inhaftiert oder getötet zu werden.
Die schutzsuchenden Menschen brauchen nach traumatischen Momenten und einer häufig monatelangen und lebensgefährlichen Flucht einen Ort der Ruhe zum Ankommen. Wir sind aufgerufen, die Würde der Geflüchteten zu achten und ihnen in einer schwierigen Situation Respekt und Unterstützung entgegenzubringen.

Für weitere Fragen und Anregungen können Sie uns hier erreichen:
kontakt@willkommen-im-westend.de

...mehr ...weniger