fluchterfahrenfluchterfahrenUnser Projekt fluchterfahren bringt Berliner Schüler_innen mit Geflüchteten ins Gespräch. Der direkte Austausch soll dazu führen, dass sich die Schüler_innen mit dem politischen, sozialen und wirtschaftlichen Kontext gegenwärtiger Migration auseinandersetzen, und zwar im Rahmen von individuellen Erfahrungen der Flucht – indem nicht übereinander, sondern miteinander gesprochen wird. Das persönliche Gespräch soll zu einer tiefreichenden Beschäftigung mit diesem Thema bewegen. Dazu...

Hingucker 10: Unsere Kampagne für KinderrechteKinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im HVD LV BB KdöRDer Hingucker> ist ein Foto-  und Filmprojekt des Kinder- und Jugendbeteiligungsbüros Marzahn-Hellersdorf. Im Mittelpunkt des Projektes steht immer die Sichtweise der beteiligten Kinder und Jugendlichen, welche es gilt, fotografisch bzw. filmisch festzuhalten. Seit 2009 gucken verschiedene Kindergruppen künstlerisch auf unterschiedliche Bereiche ihres Lebens: auf ihre Welt, ihre Nachbar_innen, ihre eigenen Fantasien, ihre Ängste in Bezug auf Jugend verschwindet oder sie...2018 - Preis des HBB

CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.Bereits seit über 5 Jahren setzen sich CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. für Teilhabe und Integration von Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft ein. Sport, insbesondere Fußball ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für nachhaltige Integration. Die integrative Kraft des Fußballs ist einmalig und fördert Menschen mit Migrationsbiographien, in die Gesellschaft hineinzuwachsen und sie aktiv mitzugestalten. Herkunft, Muttersprache, Religionszugehörigkeit und Alltagssorgen werden auf dem Platz...

Rückenwind - Einstiegsqualifikation durch InklusionswerkstattRückenwind - Fahrräder für Flüchtlinge e.V.Bei Rückenwind laden wir seit nun drei Jahren Menschen mit Fluchterfahrung zu uns ein, um gemeinsam mit ihnen alte Fahrräder zu reparieren, die ihnen am Ende geschenkt werden. Wer am Schrauben Gefallen findet kann sofort mit einsteigen und Teil unseres Teams und unserer Werkstatt werden. Im Lauf der Zeit hat sich so ein buntes Team aus ehrenamtlichen Helfern zusammengefunden und mit der wachsenden...

Interkulturelle Begegnungen am KüchentischÜber den Tellerrand e.V.Wir bringen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung am Küchentisch zusammen. Denn das gemeinsame Kochen und Essen ist eine Aktivität, an der alle teilhaben können. Über Sprach- und Altersgrenzen hinweg werden Gerüche zu Botschaftern und ein schmackhaftes Familienrezepten zum Türöffner zu anderen Kulturen. So schaffen wir in entspannter Atmosphäre einen positiven Zugang zu anderen Lebenswelten und legen den Grundstein für ein...

Radfahrtraining für (geflüchtete) Frauen#BIKEYGEES e.V.#BIKEYGEES e.V. organisiert seit 2016 Radfahrtrainings überwiegend mit geflüchteten Frauen. Der Verein geht aus unserem im Herbst 2015 begonnenen Engagement hervor, geflüchteten Frauen das Fahrrad fahren beizubringen. Unsere Aktivitäten sind offen für alle Frauen, unabhängig von Herkunft oder Status. Wir beschreiben uns als „Bildungs- und Integrationsprojekt mit niedrigschwelligem Einstieg, schnell sichtbaren Erfolgen und vielfältigen Wachstumsmöglichkeiten“.2018 - Preisträger*innen

Wurzeln und wachsen lassen - Ein partizipatives Gartenprojekt in der Gemeinschaftsunterkunft Maxie-Wander in HellersdorfKinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im HVD LV-BB KdöRSeit Juli 2015 haben die Bewohner_innen der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Maxie-Wander-Str. in Hellersdorf, darunter viele Kinder, zusammen mit dem Kinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im HVD und PrinzessinnenGartenBau UG einen urbanen Gemeinschaftsgarten im Innenhof der Unterkunft angelegt.  In regelmäßig stattfindenden „Gartensprechstunden“ erhielten Kinder und Jugendliche Anregung und Anleitung zur Pflege und Gestaltung des Gartens. Im parallel zur Gartenarbeit stattfindenden Erzählsalon,...

Tuned-JugendprojektTuned-JugendprojektDas Tuned-Jugendprojekt nutzt das Medium Musik um Kinder und Jugendliche zu einer thematischen Arbeit zu bewegen. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 25 Jahren sollen mit Themen wie beispielsweise Gewalt, Mobbing, Frauenfeindlichkeit, Homosexualität, Zukunftsgestaltung, Herkunft etc. konfrontiert werden und sich über eine intensive Reflexion eine eigene Meinung zu diesen Themen bilden. Das Tuned-Jugendprojekt nutzt neben intensiven Gesprächen...