Seebrücke Marburg 2018 für SeenotrettungLeander UnganBun­desligis­ten und Sportvere­ine von der Uni­ver­sitätsstadt Mar­burg sol­i­darisieren sich mit der bun­desweit­en und inter­na­tionalen See­brück­en-Bewe­gung! Unter­stützt durch: VFL Mar­burg Hock­ey Damen, SFBG Mar­burg Vol­ley­ball Damen, Beachvol­ley­bal­lerIn­nen, Mar­burg Mer­ce­nar­ies Her­ren, BC Phar­ma Bas­ket­ball Damen, SFBG Mar­burg Fußball Her­ren und Studierende der Uni­ver­sität Mar­burg Ini­tia­tor: Lean­der UnganVideo - Seebrücke Marburg 2018 für Seenotrettung

fluchterfahrenfluchterfahrenUnser Pro­jekt fluchter­fahren bringt Berlin­er Schüler_innen mit Geflüchteten ins Gespräch. Der direk­te Aus­tausch soll dazu führen, dass sich die Schüler_innen mit dem poli­tis­chen, sozialen und wirtschaftlichen Kon­text gegen­wär­tiger Migra­tion auseinan­der­set­zen, und zwar im Rah­men von indi­vidu­ellen Erfahrun­gen der Flucht – indem nicht übere­inan­der, son­dern miteinan­der gesprochen wird. Das per­sön­liche Gespräch soll zu ein­er tiefre­ichen­den Beschäf­ti­gung mit diesem The­ma bewe­gen. Dazu…

Hingucker 10: Unsere Kampagne für KinderrechteKinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im HVD LV BB KdöRDer Hin­guck­er> ist ein Foto-  und Film­pro­jekt des Kinder- und Jugend­beteili­gungs­büros Marzahn-Hellers­dorf. Im Mit­telpunkt des Pro­jek­tes ste­ht immer die Sichtweise der beteiligten Kinder und Jugendlichen, welche es gilt, fotografisch bzw. filmisch festzuhal­ten. Seit 2009 guck­en ver­schiedene Kinder­grup­pen kün­st­lerisch auf unter­schiedliche Bere­iche ihres Lebens: auf ihre Welt, ihre Nachbar_innen, ihre eige­nen Fan­tasien, ihre Äng­ste in Bezug auf Jugend ver­schwindet oder sie…2018 - Preis des HBB

Amal, Berlin!Evangelische JournalistenschuleAmal, Berlin! macht Nachricht­en aus Berlin auf Ara­bisch und Dari/Farsi. Täglich aktuell und jour­nal­is­tisch pro­fes­sionell. Die Nachricht­en­plat­tform informiert New­com­er, was in ihrer neuen Umge­bung los ist – auch dann, wenn sie noch nicht genug Deutsch kön­nen, um deutsche Medi­en zu nutzen. Die Plat­tform erre­icht inzwis­chen rund 20.000 Men­schen in und um Berlin, und es wer­den täglich mehr. Offizielle Stellen gehen…

Bewegte FrauenAlbatros GgmbHDer Interkul­turelle Mäd­chen- und Frauen­tr­e­ff vom Träger Alba­tros gGmbH ist eine Freizeit- und Bil­dung­sein­rich­tung für Mäd­chen ab acht Jahren und Frauen aller Kul­turen und Nation­al­itäten und existiert seit 20 Jahren. Er ist Teil des Mehrgen­er­a­tio­nen­haus­es und befind­et sich in einem eige­nen Haus, das nur für die Arbeit mit Mäd­chen und Frauen zur Ver­fü­gung ste­ht. Ziele der Ein­rich­tung sind Mäd­chen und…

CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.Bere­its seit über 5 Jahren set­zen sich CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. für Teil­habe und Inte­gra­tion von Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft ein. Sport, ins­beson­dere Fußball ist eine aus­geze­ich­nete Möglichkeit für nach­haltige Inte­gra­tion. Die inte­gra­tive Kraft des Fußballs ist ein­ma­lig und fördert Men­schen mit Migra­tions­bi­ogra­phien, in die Gesellschaft hineinzuwach­sen und sie aktiv mitzugestal­ten. Herkun­ft, Mut­ter­sprache, Reli­gion­szuge­hörigkeit und All­t­agssor­gen wer­den auf dem Platz…

Rückenwind — Einstiegsqualifikation durch InklusionswerkstattRückenwind — Fahrräder für Flüchtlinge e.V.Bei Rück­en­wind laden wir seit nun drei Jahren Men­schen mit Fluchter­fahrung zu uns ein, um gemein­sam mit ihnen alte Fahrräder zu repari­eren, die ihnen am Ende geschenkt wer­den. Wer am Schrauben Gefall­en find­et kann sofort mit ein­steigen und Teil unseres Teams und unser­er Werk­statt wer­den. Im Lauf der Zeit hat sich so ein buntes Team aus ehre­namtlichen Helfern zusam­menge­fun­den und mit der wach­senden…

Interkulturelle Begegnungen am KüchentischÜber den Tellerrand e.V.Wir brin­gen Men­schen mit und ohne Fluchter­fahrung am Küchen­tisch zusam­men. Denn das gemein­same Kochen und Essen ist eine Aktiv­ität, an der alle teil­haben kön­nen. Über Sprach- und Alters­gren­zen hin­weg wer­den Gerüche zu Botschaftern und ein schmack­haftes Fam­i­lien­rezepten zum Türöffn­er zu anderen Kul­turen. So schaf­fen wir in entspan­nter Atmo­sphäre einen pos­i­tiv­en Zugang zu anderen Lebenswel­ten und leg­en den Grund­stein für ein…

Radfahrtraining für (geflüchtete) Frauen#BIKEYGEES e.V.#BIKEYGEES e.V. organ­isiert seit 2016 Rad­fahrtrain­ings über­wiegend mit geflüchteten Frauen. Der Vere­in geht aus unserem im Herb­st 2015 begonnenen Engage­ment her­vor, geflüchteten Frauen das Fahrrad fahren beizubrin­gen. Unsere Aktiv­itäten sind offen für alle Frauen, unab­hängig von Herkun­ft oder Sta­tus. Wir beschreiben uns als „Bil­dungs- und Inte­gra­tionspro­jekt mit niedrigschwelligem Ein­stieg, schnell sicht­baren Erfol­gen und vielfälti­gen Wach­s­tumsmöglichkeit­en“.2018 - Preisträger*innen

Kardamom — Kinderlieder zur Sprachförderung in deutscher und arabischer SpracheEva Maria KramerFür die zahlre­ichen Kinder aus dem ara­bis­chsprachi­gen Raum, die in den let­zten Jahren nach Deutsch­land kamen, gibt es kaum geeignetes Lied­ma­te­r­i­al in der Mut­ter­sprache. Bei mein­er Arbeit mit geflüchteten Kindern habe ich eine Samm­lung von zur Sprach­förderung beson­ders geeigneten Kinder­lieder zusam­mengestellt und von ein­er syrischen Fre­undin über­set­zen lassen.

Wurzeln und wachsen lassen — Ein partizipatives Gartenprojekt in der Gemeinschaftsunterkunft Maxie-Wander in HellersdorfKinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im HVD LV-BB KdöRSeit Juli 2015 haben die Bewohner_innen der Gemein­schaft­sun­terkun­ft für Geflüchtete in der Max­ie-Wan­der-Str. in Hellers­dorf, darunter viele Kinder, zusam­men mit dem Kinder-und Jugend­beteili­gungs­büro Marzahn-Hellers­dorf im HVD und Prinzessin­nen­Garten­Bau UG einen urba­nen Gemein­schafts­garten im Innen­hof der Unterkun­ft angelegt.  In regelmäßig stat­tfind­en­den „Garten­sprech­stun­den“ erhiel­ten Kinder und Jugendliche Anre­gung und Anleitung zur Pflege und Gestal­tung des Gartens. Im par­al­lel zur Garte­nar­beit stat­tfind­en­den Erzählsa­lon,…

Tuned-JugendprojektTuned-JugendprojektDas Tuned-Jugend­pro­jekt nutzt das Medi­um Musik um Kinder und Jugendliche zu ein­er the­ma­tis­chen Arbeit zu bewe­gen. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 25 Jahren sollen mit The­men wie beispiel­sweise Gewalt, Mob­bing, Frauen­feindlichkeit, Homo­sex­u­al­ität, Zukun­fts­gestal­tung, Herkun­ft etc. kon­fron­tiert wer­den und sich über eine inten­sive Reflex­ion eine eigene Mei­n­ung zu diesen The­men bilden. Das Tuned-Jugend­pro­jekt nutzt neben inten­siv­en Gesprächen…