Stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der des Auss­chuss­es für Recht und Ver­brauch­er­schutz

Statement

Berlin ist eine weltof­fene, dynamis­che und bunte Stadt. Men­schen aus der ganzen Welt kom­men hier­her: zum Leben, zum Arbeit­en und als Gäste. Tol­er­anz, Respekt und bürg­er­lich­es Engage­ment sind die wichtig­sten Voraus­set­zun­gen, um die Erfol­gs­geschichte unser­er Stadt fortzuschreiben. Diesen Tugen­den hat sich die Ini­tia­tive „Berlin­er Ratschlag für Demokratie“ ver­schrieben – das unter­stütze ich aus voller Überzeu­gung.“

Mehr zu Jan-Mar­co Luczak

Zur Person

Dr. Jan-Mar­co Luczak wurde 1975 in Berlin geboren und wuchs in Tem­pel­hof auf, wo er sich auch poli­tisch seit über 15 Jahren engagiert. Aktuell ist er Vor­sitzen­der der CDU Licht­en­rade und stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der der CDU Tem­pel­hof- Schöneberg. Mit­glied des Deutschen Bun­destages ist Luczak seit 2009. Er wurde in Tem­pel­hof-Schöneberg direkt gewählt. Im Wahlkreis kämpft er z.B. für bezahlbaren Wohn­raum und eine offene und tol­er­ante Gesellschaft. Er arbeit­et neben sein­er Man­dat­stätigkeit als Recht­san­walt in ein­er inter­na­tion­al aus­gerichteten Kan­zlei am Gen­dar­men­markt.

Links