Sängerin der Berliner Band »Berge«

Marianne Neumann, Sängerin der Band "Berge"

Wer den Weg zu sich selbst sucht, findet dabei die Demokratie als den einzig möglichen Ort zur Selbstentfaltung – für sich selbst wie für andere.

Statement

„Es ist wichtig zu wissen, dass man von wirklich jedem Menschen etwas lernen kann. Nur die Demokratie kann den Nährboden für ein echtes Miteinander schaffen, in dem man aneinander wächst.“

Links

Auch Duo-Partner Rocco Horn ist Mitglied im Ratschlag:

Mehr zu Rocco Horn

Zur Person

„Ich denke, also bin ich und ich träume, also sing’ ich.“
Marianne Neumann und Rocco Horn sind zwei Berliner Musiker, Künstler und moderne Großstadthippies. Sie sind Beobachter und Geschichtenerzähler, die ihre Glücksmomente gerne mit Anderen teilen. Vor allem aber sind sie Freunde. Zusammen sind sie Berge. Mit ihren Songs wollen sie ihre Hörer dazu inspirieren wieder etwas mehr zu träumen.

In diesem Jahr erscheint nun ihr neues Album Vor uns die Sinnflut. Die Aufnahmen finanzierten Berge mithilfe von treuen Fans, die über Crowdfunding vorab ihren Beitrag leisteten.

Auch das Thema Tierschutz ist sehr wichtig für die Band. Mit dem Song „10.000 Tränen“ soll auf das Thema aufmerksam gemacht werden.

 

ZUR BAND

Berge ist das Berliner Singer-Songwriter-Duo Marianne Neumann und Rocco Horn. Die beiden schreiben seit zwölf Jahren zusammen deutschsprachige Popsongs. 2009 erschien ihr Debütalbum „Keine Spur“. 2011 folgte die Single „Meer aus Farben“. Seitdem spielten Berge unzählige Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie auf Einladung des Goethe Instituts auch schon in Weißrussland, Russland, Kasachstan und Litauen. Am 5. Juni 2015 erscheint ihr neues Album „Vor uns die Sinnflut“ auf dem Label Columbia/Sony Music.