Die Lokalen Aktionspläne und der Berliner Ratschlag für Demokratie veranstalten die Aktionswochen in der Zeit vom 7. September bis zum 10. Oktober 2014.

 

Logo-Bild der Aktionswochen 2014

„Auch in Berlin sind Ausgrenzung, Rassismus und Rechtsextremismus Teil unseres Alltags, gemeinsam wollen wir dem während der Aktionswochen etwas entgegensetzen.“

 

 

Das Veranstaltungsprogramm liegt jetzt als Heft vor (Stand 20. August):

Programmheft herunterladen (PDF)

Organisation der Aktionswochen

Träger:
Lokaler Aktionsplan Schöneweide / offensiv’91 e.V.

Postadresse:
c/o Villa offensiv, Hasselwerderstr. 38-40, 12439 Berlin

Telefon:
030 65 48 72 93

E-Mail:
aktionswochen@offensiv91.de

Links

Beteiligt euch an den „Aktionswochen für ein offenes und vielfältiges Berlin“

Die Lokalen Aktionspläne und der Berliner Ratschlag für Demokratie rufen in der Zeit vom 7. September bis zum 10. Oktober 2014 zu „Aktionswochen für ein offenes und vielfältiges Berlin“ auf. Weitere Aktionen können immer noch in den Kalender aufgenommen werden – bitte melden Sie!

Was verbirgt sich hinter der Idee einer offenen und vielfältigen Stadtgesellschaft?

Das zeigen die unterschiedlichen Veranstaltungen: Lesungen, Konzerte, Filmvorführungen, Diskussionen, Stelzenturniere, Stadtrundgänge und vieles mehr. Sie werden organisiert von lokalen Initiativen, Bündnissen, Trägern und demokratisch Engagierten aus vielen Berliner Bezirken. Mit den Aktionswochen wollen wir für eine demokratische Stadtgesellschaft eintreten.

 

Kein Platz für Nazis

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Die Aktionswochen werden unterstützt von …

aktionswochen-sponsorenlogos-Sen

Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus den Mitteln des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“

aktionswochen-sponsorenlogos