Circus Sonnenstich ist ein Projekt des neu gegründeten Zentrums für bewegte Kunst e.V. – Lernen durch Bewegung für Menschen mit Handicaps.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Zentrum für bewegte Kunst e.V.
Schliemannstr.6
10437 Berlin
Telefon:
030 93627303

Projektinformation

Der Circus Sonnenstich existiert seit 15 Jahren und ist im bekannten Berliner Theater Rambazamba groß geworden. In Deutschland gibt es nur wenige Projekte, die mit Kindern und Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit so genannter „geistiger Behinderung“ artistisch-künstlerisch arbeiten. Somit ist Circus Sonnenstich und seine Inszenierungen ein Beispiel dafür, zu welchen künstlerischen Leistungen diese jungen Menschen in der Lage sind, wenn sie in ihren Fähigkeiten und Potenzialen entsprechend intensiv und langfristig gefördert werden.Wir verstehen den Circus Sonnenstich als einen Ort, an dem jeder ganzheitlich Mensch sein kann und darf. 16 ArtistInnen treffen sich 3h/pro Woche für ein Artistik-Training.
Hiermit wollen wir Ihnen unsere aktuelle Inszenierung „Beziehungs-Weise“ präsentieren:
„Beziehungs-Weise“ ist wörtlich zu verstehen und knüpft direkt an die Ideen der ArtistInnen an: Die jungen Erwachsenen gehen eigensinnige Beziehungen zu Raum, Zirkusrequisiten und besonders zu ihren MitartistInnen ein. Mit den Mitteln des Cirque Nouveau entwickeln sie eine Formensprache und Ausdrucksweise, die überraschende und humorvolle Beziehungen entstehen lassen.
Die Aufführungen von „Beziehungs-Weise“ zeigen wie viel Respekt unseren Artisten für Ihre hervorragende Leistung entgegengebracht wird. Alle 14 Vorstellungen in Berlin waren bisher ausverkauft. Die ArtistInnen können am sozialen und kulturellen Leben teilhaben und werden als Künstler akzeptiert. Diese Arbeit finden wir unterstützenswert und danken Ihnen für Ihr Interesse!