Am 27. Januar wird in Deutschland der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begangen. Aus diesem Anlass ruft der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Walter Momper, alle jungen Berlinerinnen und Berliner auf, sich am Jugendforum denk!

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Aufklärung e.V.
Stettiner Straße 24
13357 Berlin
Telefon:
015224446872
Fokus (Altersgruppe) auf:
JugendlicheKinder

Projektinformation

mal ’11 zu beteiligen.

Unter dem diesjährigen Motto „Weil Menschen Spuren hinterlassen…“ sollen Jugendliche unterstützt und gewürdigt werden, die sich auf die Suche nach Spuren der Opfer des Nationalsozialismus begeben oder sich für ein Zusammenleben engagieren, in dem man ohne Angst verschieden sein kann.

Aufklärung e.V. hat mit den Projekten Original Hip Hop Charity Jam, dem Hip Hop Workshop und Jugendfernsehprojekt an dem Jugendforum 2011 teilnehmen. Mit einem selbst geschriebenen Rap haben die Rapper, Beatboxer und Tänzer bei der Eröffnungsveranstaltung am 17. Januar 2011, im Berliner Abgeordnetenhaus auf der Bühne ihren eigenen Beitrag zu gemeinsamen Respekt präsentiert.

Einen Vorgeschmack auf die Kreativität der Jugendlichen können die folgenden Zeilen geben:
DenkMal, denk mal nach
Menschen hinterlassen Spuren
DenkMal, denkt mal nach
und seid nicht nur Schachfiguren
DenkMal, denk mal nach
Menschen hinterlassen Spuren
DenkMal, denkt mal nach
es gibt keine guten Diktaturen

Wieder einmal hat Aufklärung e.V. gemeinsam mit seinen Künstlern (bestehend aus Kinder und Jugendlichen, mit/ohne Migartionshintergrund, mit/ohne Behinderung und vers. Religion und/oder vers. sexuellen Orientierung) vermittelt, dass Musik Menschen über Grenzen der Nationen, Religionen oder auch der sexuellen Orientierung hinweg zusammenführt.