Der Neuköllner Linsenerzähler ist eine neue Veranstaltung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, verschiedene Kulturen einander schmackhaft zu machen.

Zur Projektgruppe

Traumpfad e.V.
Hertzbergstraße 1
12055 Berlin
Telefon:
030/81 49 35 44

Projektinformation

Am 5. November 2011 um 14:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt frei

Wie schmeckt die ägyptische Linse?

Am Samstag, 5. November 2011 lädt der Verein Traumpfad e.V. zu einer nachbarschaftlichen Kostprobe „Der Neuköllner Linsenerzähler“ ein. Die Veranstaltung findet ab 14.00 Uhr in den Räumen der Kreativen Gesell-schaft Berlin in Neukölln statt.

Dieses Mal werden ägyptische Linsenrezepte ausprobiert. Die Linse gehört in Ägypten zu den Grundnahrungsmitteln und wird vielfältig in der Küche verwendet. Wir kochen Kuschary (ein traditionelles, einfaches ägyptisches Gericht), ägyptische Linsensuppe und zum Nachtisch Muhallabia (süßer Reispudding). Alles nach original ägyptischen Rezepten.

Das Programm:
Geschichten zur Linse in türkisch und deutsch mit
Kazim Erdogan und Cornelia Meinhardt
Musik- Arabische Klänge vom Berliner Orient-Ensemble/Hassan Abul Fadl
Ausstellung der Bilder vom Kinderklub Rollberg zum Thema Linsen

Beim „Neuköllner Linsenerzähler“ geht es um das Weggehen im Allgemeinen und das Ankommen und Leben in Rixdorf im Besonderen. Jeder hat eine Geschichte zu erzählen und jeder hat ein Lieblingsgericht. Und, beim Kochen und Essen geht vieles einfacher, direkter und unkomplizierter.
Obwohl sich die Länderküchen, Esskulturen und Gewohnheiten der verschiedenen Völker durchaus unterscheiden, gibt es zahlreiche Gemeinsamkei-ten. Wir sehen die Linse als verbindendes Element. Denn etwas Fremdes probieren und es für sich erobern hat in Berlin Tradition.