Unser Pro­jekt richtet sich an Kinder im Alter von 4 – 14 Jahre, die im von Kinder­ar­mut geprägten Quarti­er Hellers­dor­fer Prom­e­nade in Berlin-Hellers­dorf leben.

Zur Projektgruppe

Rot­er Baum Berlin gUG (haf­tungs­beschränkt); Fam­i­lien­zen­trum Buntes Haus
Hellers­dor­fer Prom­e­nade 14
12627 Berlin
Tele­fon:
030–28868938
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Kinder
Lokale Zuord­nung:
nach­barschaftlich

Projektinformation

Wan­da, eine junge Frau aus Polen, die im Rah­men des Europäis­chen Frei­willi­gen­di­en­stes in unserem Fam­i­lien­zen­trum „Buntes Haus“ arbeit­et, engagiert sich beson­ders für die Inter­na­tionale Ver­ständi­gung und Akzep­tanz von Men­schen und weiß, dass man dafür schon die kle­in­sten begeis­tern kann, denen es leichter fällt, auf andere Men­schen zuzuge­hen und mit allen zu kom­mu­nizieren.
Gemein­sam mit ihr kaufen die Kinder Postkarten von Berlin und beschreiben/bemalen sie auf der Rück­seite mit Sätzen über Berlin und indi­vidu­elle Infos der Kinder. Diese Postkarten schick­en sie an Men­schen in der ganzen Welt, die sich auf ein­er Inter­net­plat­tform reg­istri­ert haben. Ganz beson­ders aufgeregt sind die Kinder, wenn Antwort­postkarten aus dem Aus­land zurück kom­men und Wan­da den Kindern auf dem Globus zeigt, woher die bun­ten Postkarten kom­men. Und dann erzählt ihnen Wan­da viele inter­es­sante Geschicht­en aus dem jew­eili­gen Land der Absender_innen. Märchen aus diesen Län­dern, Sit­ten und Gebräuche- aber auch die Bear­beitung von Stereo­typen, Sprach­proben, Sin­gen, Basteln und lan­destyp­is­chen Kochen nach lan­destyp­is­chen Rezepten aus dem Inter­net gehören eben­falls dazu. Und danach wer­den neue Postkarten aus Berlin beschrieben/bemalt und ver­schickt. Die 3 Stun­den „in action“ verge­hen immer viel zu schnell und machen soviel Spaß.
Durch dieses niedrigschwellige Pro­jekt, das vor­wiegend Kinder aus den soge­nan­nten „bil­dungs­fer­nen“ Fam­i­lien erre­icht und spielerisch zu einem Zuwachs an Wis­sen und Erleben führt, wird bei den Kindern die Neugi­er auf Neues und Anderes geweckt und eine Offen­heit ver­mit­telt, die es ermöglichen, auch in Zukun­ft weltof­fene und tol­er­ante Men­schen zu sein.
Die Teil­nahme am Pro­jekt ist kosten­frei und jedes inter­essierte Kind kann jed­erzeit neu dazus­toßen und teil­nehmen.