Gewinner Auszeichnung
2010

In diesem Jahr fanden in der Zeit vom 26. – 28. Mai 2010 erstmalig Projekttage im Rahmen der gewaltpräventiven Arbeit in der Adam-Ries-Grundschule statt.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Adam Ries-Grundschule
Alt Friedrichsfelde 66
10315 Berlin
Telefon:
030 / 510 670 32
Fokus (Altersgruppe) auf:
Kinder
Fokus auf:
Schule
Lokale Zuordnung:
nachbarschaftlich

Projektinformation

Unter dem Motto: „HALT zu Gewalt- Gemeinsam sind wir stark!“ haben sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeitern der Schule, der Polizei und Mitarbeitern aus Bibliotheken und der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Die Lücke“ sowie Künstlern mit dem Thema Gewalt in verschiedenen Workshops und Angeboten auseinandergesetzt.

Die Wokshops waren alle klassenübergreifend angelegt und befassten sich auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema. So standen Workshops wie z. B. Karate, „Wir bekennen Farbe!“ – ein Sprayer-Workshop; szenisches Theater; „Puppe Päckchen will nicht streiten!“ – ein Puppenspiel-Workshop; „Die Adam-Ries-Köche“ – ein internationales Buffet; „Mensch streite Dich nicht“ – die Spielewerkstatt; Comic-Workshop und viele mehr für alle Schülerinnen und Schüler zur Auswahl.

Die Ergebnisse aus den Workshops wurden dann am 31.05.´10 mit großem Eifer und sichtbarem Stolz allen in der Turnhalle präsentiert und in Aufführungen und Ausstellungen vorgestellt. Eine sehr schöne Zusammenfassung zu den Projekttagen zeigt die Projektzeitung, die von und mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Workshops „Schülerreporter“ erarbeitet wurde (siehe Anlage).

Mit dem Projekt konnten die Schülerinnen und Schülern erfahren, dass es unterschiedliche Ansichten und Meinungen, Kulturen und Nationalitäten gibt und diese gleichberechtigt nebeneinander Platz haben. Verabredungen und Regeln gemeinsam erarbeiten und miteinander eingehalten werden können. Eine positive Kommunikation und Auseinandersetzung in der Schülerschaft sowie das gemeinsame Verantwortung in der Schule und für die Schule für ein positives Schulklima sinnvoll ist.

Aus den Reaktionen der Kinder und KollegInnen können wir das Fazit ziehen: Unsere Aktionstage zum Thema „Gewaltprävention“ waren ein voller Erfolg.

Auf diesem Wege möchten wir uns denn auch bei allen Unterstützern wie z.B. der Stiftung „Vielfalt tut gut – Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“, ohne die die Umsetzung so nicht möglich gewesen wäre, recht herzlich bedanken.