Gewinner Ausze­ich­nung
2014/15

Das Turnier ste­ht unter dem Mot­to “von Kindern für Kinder..” und fand 2014 mit ca. 1.200 Teil­nehmenden aus Berlin, Europa und Deutsch­land statt. Das Turnier wurde 2015 vom 2. bis 6. April in Berlin-Moabit in acht ver­schiede­nen Sporthallen aus­gerichtet. Damit wurde in der drit­ten Auflage auf­grund der pos­i­tiv­en Res­o­nanz und der starken Steigerung der Teil­nah­mezahlen eine neue Dimen­sion des inte­gra­tiv­en Jugend­sportevents in Berlin-Moabit erre­icht.

Von Kindern für Kinder bedeutet, dass Moabiter Kinder und Jugendliche, im Alter von 11 bis 17 Jahren und aus über 60 ver­schiede­nen Herkun­ft­slän­dern, das Turnier konzep­tionell organ­isierten, vor­bere­it­eten und durch­führten. Ihnen wurde hier­mit die Möglichkeit gegeben über die Oster­feiertage bzw. Schulfe­rien direk­ten Ein­fluss auf IHR Turnier sowie durch den europaweit­en Kon­takt indi­rekt und langfristig Ein­fluss auf Ihren Bezirk zu nehmen. Durch die inten­sive Aktiv­ität der Kids kon­nte sog­ar eine Städtepart­ner­schaft sich entwick­eln.
Die Erfahrung durch Arbeit etwas im sozialen Umfeld zu bewirken geht weit über den sportlichen Rah­men hin­aus, fördert gegen­seit­i­gen Respekt & den Gedanken des Gemein­we­sens sowie den per­sön­lichen Ehrgeiz. Gle­ichzeit­ig wird die soziale Kom­pe­tenz verbessert und das ist u.a. das Hauptziel des gesamten Pro­jek­ts. Sport verbindet…auch mit sprach­lichen Defiziten.

Zur Projektgruppe

BC Lions Moabit 21
Egelp­fuhlstr. 40
c/o Riebold
13581, Berlin
Tele­fon:
01785634672
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Erwach­seneJugendlicheKinder
Lokale Zuord­nung:
inter­na­tion­al

Projektinformation

Inter­na­tion­al East­er­cup Berlin-Moabit – nicht nur ein Bas­ket­ball­turnier

–>Wir sind der inter­na­tion­al East­er­cup aus Moabit / Berlin.

 

Vor 2,5 Jahren haben wir dieses Inter­na­tionale Bas­ket­ball – Oster­turnier ins Leben gerufen. Die Idee kam im Dezem­ber 2012, als wir vor der Frage standen, wohin wir mit unseren Jugendlichen 2 x im Jahr fahren wollen. Wir haben uns dafür entsch­ieden, 1 x ein eigenes Turnier zu ver­anstal­ten, zusät­zlich noch 1 x im Jahr auf ein Turnier in Skan­di­navien zu fahren.
————————
Auch dieses Jahr hat unser Turnier erfol­gre­ich stattge­fun­den, 25 Natio­nen und knapp 100 Teams sind nach Berlin gereist, um dieses Spek­takel mit uns zu erleben. Unsere jüng­sten Spiel­er sind 7 Jahre alt und unsere ältesten 45 . Wir sind ein mul­ti­kul­tureller Haufen(typisch in Moabit) , der mit viel Energie und ganz ganz viel Eigenkap­i­tal ein Pro­jekt geschaf­fen hat, das stetig wächst & die näch­sten Jahre auch beste­hen bleiben soll. Dabei war uns aber nach der ersten Auflage nicht klar, was das Pro­jekt für Auss­maßen annehmen kann. Jet­zt haben wir 3 Jahre über­standen und sind weit­er als manch andere großßßßßße Turniere in Europa zu der Zeit je waren. Beson­ders die Teil­pro­jek­te beein­druck­en die Teil­nehmer…
———
Bas­ket­ball verbindet und danach leben wir!
Getreu diesem Mot­to hat­ten wir dieses Jahr auch Roll­stuhlbas­ket­baller im Pro­gramm. Die nige­ri­an­is­che National­mannschaft sowie die rumänis­che National­mannschaft reis­ten extra an, um gegen andere Rolli’s zu spie­len. Das zeigt ein fabel­haftes Maß  an Tol­er­anz und Respekt .
————-
Auch wenn wir uns manch­mal mit Hän­den und Füßen unter­hal­ten mussten, um einan­der zu verstehen,lief die Kom­mu­nika­tion super & lustig war es dazu auch.
——-
Moabit’s Straßen waren während der Oster­feiertage voller motiviert­er Bas­ket­baller & abends wur­den sie zum Tre­ff­punkt schlecht hin. Abends erzählten sich die Teams ihre Erleb­nisse beim Dön­er­mann, in der Bar oder ein­fach nur in der Lob­by im Hostel/Hotel.
——-
Mit diesem Turnier engagieren wir uns auch für weit­ere Pro­jek­te , die uns allen am Herzen liegen. Das es im Zuge des East­er­cup-Pro­jek­tes gelun­gen ist, mit ein­er Schule und mehreren Jugen­dein­rich­tun­gen in Moabit zusam­men­zuar­beit­en, sollte hier kurz erwäh­nt wer­den.
Unsere Ein­nah­men von allen verkauften Waf­feln und Kaffee’s gin­gen durch LUKAS KEUL‘S Ini­tia­tive, Lukas ist grade erst 18 gewor­den und hat sein Herz auf der richti­gen Seite, kämpft für Demokratie und Respekt in Ghana, an das Pro­jekt ” GEBT ZU ESSEN ” nach Nkum, Ghana. —– http://ostercup-moabit.jimdo.com/projects/
” Kor­bleger nur mit links ” heißt unser anderes Pro­jekt und zeigt die Verbindun­gen und den Respekt auf, den wir gegenüber im Leben täglich aufweisen soll­ten. http://ostercup-moabit.jimdo.com/motto/
Mit diesem Turnier schaf­fen wir Verbindun­gen und Erfahrung für’s Leben, die wir mit den unter­schiedlich­sten Natio­nen deut­lich machen wollen.
—-
Dieses Turnier gilt als eines unter den Top3 in ganz Deutsch­land & das im Herzen Berlins. Europaweit evtl. sog­ar schon ein platz in den Top 8, jed­er will in die ver­meindliche Haupt­stadt Europas.
Unser Ziel ist es, dieses Turnier noch größer zu machen, noch mehr Natio­nen an Land zu ziehen und noch mehr Men­schen darauf aufmerk­sam zu machen, für ein friedlich­es Miteinan­der zu sor­gen, Respekt zu ver­bre­it­en und ver­schiedene Kul­turen miteinan­der zu verbinden. Unser Teil­pro­jekt “No Chances for Racism” trägt einen Teil dazu bei:
http://sportfanat.de/international-sportfanat-de-eastercup-berlin-moabit-2015/
Es ist ganz egal, welch­er Reli­gion du ange­hörst, ob du über­haupt gläu­big bist.
Aus welchem Land du kommst , welche Sprache du sprichst oder wie du aussiehst.
Ob du ein Weltk­lasse Läufer bist oder ob du eine Behin­derung hast.
Wir respek­tieren jeden! Wir sind Men­schen und alle unter­schiedlich und doch sehr gle­ich.
Unser Pro­jekt wird auch von der Poli­tik unter­stützt, Schirmher­rin ist Dr. Eva Högl: http://ostercup-moabit.jimdo.com/patron/

Das Schluss­wort über­lassen wir einem Teil­nehmer aus den USA, der auf unsere Pin­nwand fol­gen­des schrieb: Nick Tom­sick5 Sterne–>An amaz­ing oppor­tu­nity and expe­ri­ence if you love the game of bas­ket­ball and build­ing new rela­tion­ships with peo­ple from all around the world! Made some great new mem­o­ries and friends and hope to come back next year!