Gewinner Auszeichnung
2011

JUMA ist das Projekt, dass jungen Muslimen wertvolle Partizipations- und Demokratieerfahrungen schenkt. Wir sprechen speziell, aber nicht ausschließlich Jugendliche an, die in Berliner Moscheegemeinden aktiv sind.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

RAA Berlin
Chausseestr. 29
10115 Berlin
Telefon:
030 240 45 565
Fokus (Altersgruppe) auf:
Jugendliche
Lokale Zuordnung:
städtisch

Projektinformation

Ihnen möchte JUMA eine Stimme geben, denn viel zu oft wird über sie und nicht mit ihnen gesprochen. Also junge Muslime der Stadt: Sagt, was Ihr denkt! Zeigt, wer Ihr seid und bringt Euch ein in die Gesellschaft!

Im Mittelpunkt des Projekts stehen spannende Diskussionen und Begegnungen mit Persönlichkeiten aus Politik, Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. So haben die Teilnehmer schon mehrere Bundestagsabgeordnete, Journalsiten von der BILD, ZEIT und dem Tagesspiegel, den Schriftsteller Navid Kermani, Islamwissenschaftlerin Prof. Gudrun Krämer und viele Andere getroffen.

Außerdem arbeiten die JUMA-Jugendlichen an konkreten Aktionen: z.B. haben sie einen Song in Gedenken an 9/11 geschrieben, ein Straßentheater mit der Greenpeace Jugend aufgeführt, eine Broschüre zur Berliner Wahl veröffentlicht und am Planspiel des Deutschen Bundestages teilgenommen.

Schließlich erhalten die Teilnehmer Fortbildungen: Religious Diversity, Journalismus, Lobbying, Argumentationstraining (mehr Infos unter www.juma-projekt.de).