Alles begann mit einem Kinobesuch: Im Film „Rhythm is it!“ zeigt Royston Maldoom, dass Körpersprache die Sprache der Seele ist, und er bewegt 250 Jugendliche aus Berliner Brennpunktbezirken zu einer faszinierenden Tanzperformance.

Zur Projektgruppe

Mitspielgelegenheit e.V.
Brüsseler Str. 24
13353 Berlin
Telefon:
030 - 6040 6985
Fokus (Altersgruppe) auf:
JugendlicheSeniorinnen und Senioren
Lokale Zuordnung:
regional

Projektinformation

Die Schauspielerinnen Katharina Heth und Stefanie Fuchs waren von dem Film so begeistert, dass die Idee sie fortan nicht mehr los ließ. Weitere Impulse folgten, darunter Besuche von Aufführungen und Workshops der Berliner Theaterfrau Maike Plath. Eine Flamme wurde weitergegeben, aus der Begeisterung wurde eine konkret formulierte Initiative, der sich weitere Leute, Theaterpädagogen, Schauspieler und Kulturwissenschaftler, anschlossen. Aus der Initiative wurde der Verein Mitspielgelegenheit e.V. Unsere Arbeit hat sich seit seiner Gründung 2007 kontinuierlich erweitert. Ein engagiertes, junges Team konzipiert, organisiert und leitet theaterpädagogische Projekte in ganz Berlin.

Mittlerweile kooperiert Mitspielgelegenheit mit über 20 Berliner Schulen sowie diversen anderen sozialen Einrichtungen und Netzwerken. Darunter mit dem freien Träger Modul e.V., mit dem wir theaterbetonte Workshops zur Berufsorientierung Jugendlicher anbieten. Der Erfolg unserer Projektarbeit zeigt sich unter anderem in dem Vertrauensverhältnis, das zwischen uns und den Kooperationspartnern besteht - mit einigen Schulen arbeiten wir seit Gründung des Vereines zusammen. Wir legen Wert auf tragfähige Netzwerke und eine fundierte Öffentlichkeitsarbeit. Soweit es uns möglich ist, finden die Präsentationen unserer Projekte daher in bezirklichen Theatern, wie dem Theater „WEISSE ROSE“, dem „Theater Strahl“, „Theaterforum Kreuzberg“ u. a. statt.

Theaterpädagogische Projekte mit interkulturellen Schulklassen, meist aus Brennpunktbezirken, bilden den Hauptschwerpunkt unserer Arbeit. Die Themen unserer Projekte zielen auf Integration, Entwicklung von Demokratieverständnis, die Ausbildung sozialer Kompetenzen und Zivilcourage. Mitspielgelegenheit wird durch namhafte Stiftungen und Programme gefördert: darunter die Robert-Bosch-Stiftung, Respectabel, Fonds Soziokultur und diverse ESF-Programme. 2012 wurde Mitspielgelegenheit e.V. mit dem Qualitätssiegel für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Der Türkischstämmige Schauspieler Oktay Özdemir ist Schirmherr des Vereines. Als Schauspieler wird er nach eigener Aussage immer wieder für die Rolle „Deutschtürke“ gebucht, die er in allen Facetten repräsentieren und erzählen kann. Er zeigt Klischees auf und stellt mit viel Humor und Leidenschaft die Lebenswelten Jugendlicher mit Migrationshintergrund dar. Mit seiner Schirmherrschaft unterstützt er den Integrationsaspekt unserer Arbeit auf besondere Weise. Er hat mehrere Projekte persönlich besucht und kann die Jugendlichen aufgrund seiner Erfahrungen besonders eindrücklich für die Theaterarbeit motivieren.