MOTHER LOVE 

gewidmet:

Kindern auf der Flucht

insbesondere der:

UN-Kinderrechtskonvention

Artikel 37
[Verbot der Folter, der Todesstrafe, lebenslanger Freiheitsstrafe, Rechtsbeistandschaft]

Artikel 38
[Schutz bei bewaffneten Konflikten; Einziehung zu den Streitkräften]

Projektinformation

Kunst - eine Botschaft der Liebe

November 2016 bis Juni 2017

MOTHER LOVE ist das dritte Art & Rights Event unserer Serie VOICE OF ART. Wir widmen uns in diesem Art & Children’s Rights Event der Herausforderung des Themas übergreifend.

Dabei hat sich eine internationale Gruppe von renommierten Künstlern der Aufgabe gestellt durch aktuelle Werke eine universelle Kraft zu kanalisieren, deren Facettenreichtum von dem Lächeln eines Kindes, der Liebe einer Mutter, eines Vaters zu ihren Kindern, bis hin zu einer Macht reicht, die Völker über Grenzen und Kulturunterschiede hinweg zu einen vermag - MUTTER LIEBE.

Die Ausstellung präsentiert sich in verschiedener Gestalt und tourt durch unterschiedliche Environments. Die Werke der Künstler entfalten ihre Kraft umfassend und verbindend. Im Rahmen der Eröffnung des Events umfassen ihre Werke liebevoll und schützend die Bilder von Kindern aus dem Arbat Flüchtlingscamp bei Sulaimaniyya im Nordirak. Weitergehend wirkt die Ausstellung als Botschafter für die Kraft der Kunst als ein wertvolles Element für einen friedvollen Dialog im öffentlichen und politischen Diskurs. Zur Eröffnung des Events und der Ausstellung erscheint ein Katalog.

Die Künstler

SIBYLLE PRANGE | MARIWAN JALAL | SHORSH SALEH | EMMA GRÜN | ANA LESSING MENJIBAR | HOLGER BIERMANN | ALOIS THOMAS | STEFAN HOCH

Eröffnung und Ausstellung in Deutschland

Die Ausstellung wird am Internationalen Tag der UN-Kinderrechtskonvention Sonntag, den 20. November 2016 in Berlin, Deutschland im Showroom der Galerie Westphal-Berlin am Ku’damm mit einem Presseempfang von 16.00 - 18.00 Uhr eröffnet.

Folgend zur Eröffnung läuft die Ausstellung vom 21. bis 28. November 2016 mit einem Bildungsprogramm für Berliner Schulen.

Ziel des Bildungsprogramms

Wir laden Berliner Schulen ein, die Themen Flucht, Krieg und Vertreibung sowie Artikel 37 und 38 der UN-Kinderrechtskonvention als temporäres, zusätzliches Bildungsmodul in ihren Unterricht einzubetten. Wir bieten eine erste Einführung in den Themenbereich, im Rahmen unserer Ausstellung sowie eine weiterführende Begleitung der Lehrkräfte mit unterstützendem Unterrichtsmaterial. Unser Ziel ist es, die Basis für einen offenen und geführten Dialog mit jungen Menschen zu diesen wichtigen Themen zu schaffen und somit unreflektierten Vorurteilen und Fremdenhass vorzubeugen.

Ausstellungstour

MOTHER LOVE goes ... BERLINALE 2017 | Refugee Academy

Anlässlich der BERLINALE 2017 vom 10. bis 17. Februar präsentiert sich die Ausstellung MOTHER LOVE im Wintergarten des „Refugee Film Cafe“ im 16. Stock mit Blick auf die Dächer von Berlin und inmitten der pulsierenden Aktivitäten des berühmten Filmfestival BERLINALE am Potsdamer Platz.

Berliner Integrations- und Begegnungsprojekte kuratieren abwechselnd das tägliche Programm des Refugee Film Café. Im Hintergrund werden Filmvorführungen von ausgewählten Kurz- und Langfilmen aus Fluchtländern eine zusätzliche Perspektive auf das aktuelle Filmschaffen von Migranten bieten.

MOTHER LOVE goes ... Beirut, Libanon

Eröffnung

Donnerstag | 27. April 2017 | 18.30 Uhr

Programm

Art and political participation | „Liberal Alphabet“

Das Büro der Friedrich-Naumann-Foundation for Freedom | FNF Lebanon and Syria eröffnet feierlich die neue Serie „Liberal Alphabet“, beginnend mit dem Buchstaben A = Art and political participation.

Die Ausstellung MOTHER LOVE ist in diesem Kontext geladen, das Thema Kunst und politische Partizipation zu repräsentieren. Sie wirkt dabei übergreifend für die Zielsetzung unserer gesamten Serie VOICE OF ART.

MOTHER LOVE | Finale

Das Event MOTHER LOVE wird  anlässlich des Weltflüchtlingstag 2017, den 20. Juni, abgeschlossen.

MOTHER LOVE | #MuseumWeek 2017

Virtuelle Ausstellung

22. Juni 2017

Programm

#MuseumWeek ist die erste weltweite Kulturveranstaltung in sozialen Netzwerken und präsentiert Arbeiten aus kulturellen Institutionen über 7 Tage, 7 Themen, 7 Hashtags! Die diesjährige #MuseumWeek läuft vom 19. bis 25. Juni 2017 und steht unter dem Thema: A tribute to women | #WomenMW. Wir werden die Ausstellung MOTHER LOVE am 22. Juni 2017 unter dem Hashtag #StoriesMW posten.

MOTHER LOVE | Letzte Ausstellung

Gottesdienst für die Toten an den EU-Grenzen

Die Ausstellung MOTHER LOVE wird zum Abschluss des Events im Rahmen eines Gottesdienstes für die Toten an den EU-Grenzen präsentiert.

Zeit

Freitag, den 23. Juni 2017 | 19.00 Uhr

Ort

Kath. Kirchengemeinde St. Canisius, Witzlebenstr. 30, 14057 Berlin-Charlottenburg

Viele weitere Informationen zu unserem Event finden Sie in unserer Projektpräsentation > www.futurevoice.org | MOTHER LOVE

MOTHER LOVE ...  extended

SHARE YOUR VISION | Internationaler Aufruf für Künstler

Laufzeit: Juni 2017 bis Juni 2018

MOTHER LOVE ist eine universelle Kraft, die Völker über Grenzen und Kulturunterschiede hinweg zu einen vermag. Erhebe Deine Stimme für MOTHER LOVE. Visualisiere ein Gesicht dieser Kraft und teile Deine Vision, Dein Kunstwerk mit uns. Wir freuen uns über alle Formen künstlerischen Ausdrucks, auch über Texte (Englisch). Wir werden alle Werke auf unserem Twitter-Kanal präsentieren. Weitere Infos unter > www.futurevoice.org