Gewinner Ausze­ich­nung
2011

Unser Foto­pro­jekt richtet sich an jugendliche Flüchtlinge, die aus ver­schieden­sten Grün­den ihre Heimat und Fam­i­lien ver­lassen mussten und in Berlin begin­nen sich ein neues Leben aufzubauen; sich in einem frem­dem Land neu zu definieren.

Zur Projektgruppe

Zwis­chen­sta­tion e.V.
Torf­s­traße 22
13353 Berlin
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Jugendliche

Projektinformation

Sie wer­den von uns mit analo­gen Kam­eras aus­ges­tat­tet und auf Erkun­dung ihrer noch wenig ver­traut­en zweit­en Heimat geschickt.
Es wird ihnen die Möglichkeit gegeben mit einem für sie meist unbekan­nten Medi­um ihren Blick­winkel auf die neue Heimat und ihr Leben festzuhal­ten, wobei sie selb­st entschei­den wie und was sie uns zeigen wollen. Uns ist es wichtig die Jugendlichen nicht durch the­ma­tis­che Ein­schränkun­gen zu bee­in­flussen, son­dern ihnen zu ver­mit­teln, dass dieses Pro­jekt — und die abschließende Ausstel­lung — einen Raum bietet, in dem sie sich indi­vidu­ell aus­drück­en und präsen­tieren kön­nen.
Unser Ziel ist es, dass die Jugendlichen ler­nen das Medi­um Fotografie für sich zu nutzen und die aktive Auseinan­der­set­zung mit der eige­nen Iden­tität, sowie mit ihrer Umwelt zu fördern. Die Beschäf­ti­gung mit Inhal­ten und Wirkung von Bildern auf sich und andere sowie die Trans­for­ma­tion von Gefühlen und Ein­drück­en auf die Fotografie ermöglicht ein neues Aus­drucksmit­tel, welch­es sie auch in Zukun­ft weit­er nutzen kön­nen.
Mit diesem Pro­jekt wollen wir die Real­ität der Jugendlichen greif­bar und damit für andere erfahrbar machen. Jed­er einzelne hat seine ganz per­sön­liche Sichtweise wie auch Geschichte und ver­di­ent somit eine eigen­ständi­ge Betra­ch­tung, was mit dieser Ausstel­lung betont und gefördert wer­den soll.

Direkt-link zu youtube in HD Qual­ität