Schülerzeitungsprojekt mit einer Sprachlernklasse und jungen Geflüchteten. Erstausgabe.

Projektinformation

Die Schü­lerIn­nen ein­er Sprach­lern­klasse der Willy-Brandt-Schule in Berlin-Wed­ding geben ihrer Stimme Kraft und Reich­weite, indem sie eine Schülerzeitung-Son­der­aus­gabe mit dem Titel TON DER FREIHEIT ins Leben rufen. Die Mehrzahl der Teil­nehmer sind junge Geflüchtete aus den Län­dern Syrien, Irak und Afghanistan. Sie erzählen in beson­deren Geschicht­en, Bildern und Inter­views von ihren Erfahrun­gen zum The­ma: Mein Weg nach Deutsch­land.

Die Erstaus­gabe der Zeitung stellt den Grund­stein zu ein­er fort­laufend­en Rei­he dar. Die Rei­he wird mit weit­eren Sprach­lern­klassen der Willy-Brandt-Schule fort­ge­set­zt. Jede Aus­gabe wid­met sich einem über­greifend­en The­ma, das von den Schüler*Innen gemein­sam aus­gewählt wird. Die Aus­gabe “Mein Weg nach Deutsch­land” wurde im Schul­hal­b­jahr von Okto­ber 2016 bis Jan­u­ar 2017 erstellt. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu diesem Pro­jekt find­en Sie unter: FUTURE VOICE | TON DER FREIHEIT.

FUTURE KIDS

TON DER FREIHEIT ist ent­standen im Rah­men des Pro­gramms Future Kids der gemein­nützi­gen Organ­i­sa­tion FUTURE VOICE. Darin ini­ti­ieren wir, gemein­sam mit Part­nern aus der Bil­dung, Pro­jek­te, um der Stimme junger Men­schen Kraft zu geben. Unsere Ziele sind dabei ein nach­haltiges Wirken im Bere­ich der Demokratiebil­dung sowie der Kinder- und Men­schen­rechte. Das Spek­trum unser­er Aktiv­itäten in diesem Pro­gramm ist vielfältig und reicht von Kun­st & Men­schen­recht­spro­jek­ten bis hin zur Grün­dung ein­er Schülerzeitung. Viele weit­ere Infor­ma­tio­nen find­en Sie unter: FUTURE VOICE | FUTURE KIDS.