Gewinner Auszeichnung
2012

Seit fast 3 Jahren engagieren sich Jugendliche des „Jugendcafé Nightflight“ der Ev. Kirchengemeinde Charlottenburg in Zusammenarbeit mit „das dokumentartheater berlin“ gegen das Vergessen: In dem dokumentarischen Theaterstück „Vergessene Biografien“ und einer mittlerweile über 40 Tafeln umfassenden Ausstellung, erzählen sie die selbst recherchierten Geschichten von MigrantInnen und Schwarzen Deutschen im Nationalsozialismus.

Zur Projektgruppe

Jugendcafé Nightflight im Ev. Gemeinde- und Gedenkzentrum Plötzensee
Heckerdamm 226
13627 Berlin
Telefon:
01723268741
Fokus (Altersgruppe) auf:
ErwachseneJugendliche
Lokale Zuordnung:
bezirklichnationalregional

Projektinformation

In Theatern, Schulen und Jugendclubs stellen sie die Lebensgeschichte eines türkischen Juden im Untergrund und eines afro-deutschen Mädchens bei der Zwangsarbeit dar, sie zitieren aus den Gerichtsakten eines Schwarzen Deutschen im Widerstand und schildern Augenzeugenberichte einer Schwarzen Frau im KZ.

„Vergessene Biografien“ ist ein dokumentarisches Theaterstück aus wahren Geschichten von Menschen, deren Schicksale fast vergessen wurden: Wie lebten sie? Woran glaubten sie? Was geschah mit ihnen als Hitler an die Macht gewählt wurde? Wurden sie verfolgt? Wer half ihnen? Wer denunzierte sie? Haben sie überlebt?

Aus diesem Projekt wird für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine packende Reise in die Vergangenheit, in der sich dokumentarische Theater- und politische sowie kulturelle Bildungsarbeit verzahnen und ergänzen.