Warum kön­nen geflüchtete Men­schen in Deutsch­land nicht ein­fach in WG’s wohnen statt in Masse­nun­terkün­ften?!

Projektgalerie

  • Video - Zusammenleben Willkommen: WG-Zimmer für geflüchtete Menschen

Zur Projektgruppe

Men­sch Men­sch Men­sch e.V.
Utrechter Str. 48
c/o Stu­dio Coo­lio
13347, Berlin
Tele­fon:
03052666130
Lokale Zuord­nung:
nation­al

Projektinformation

ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN bringt Wohn­raumgebende und geflüchtete Men­schen zusam­men, um ein pri­vates Zusam­men­leben auf Augen­höhe zu ini­ti­ieren. Wir unter­stützen bei Fra­gen des Zusam­men­lebens und bere­it­en die Kostenüber­nahme durch Ämter vor. Neben klas­sis­chen Studierenden-WG’s bieten auch häu­fig Paare, deren Kinder bere­its aus­ge­zo­gen sind, ihre freien Zim­mer an.

ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN kri­tisiert die zen­trale Unter­bringung in Masse­nun­terkün­ften, die Men­schen stig­ma­tisiert und aus­gren­zt und set­zt sich für eine dezen­trale Unter­bringung ein. Langfristig wollen wir dazu beitra­gen, eine offene Gesellschaft zu gestal­ten, in der ein sol­i­darisches Miteinan­der und ein Zusam­men­leben auf Augen­höhe als selb­stver­ständlich gel­ten.

Über 500 erfol­gre­iche Ver­mit­tlun­gen in ganz Deutsch­land sprechen für unser Konzept des pri­vat­en Zusam­men­lebens. Eure Spenden ermöglichen es uns, weit­er­hin auf einem pro­fes­sionellen Lev­el an unseren Zie­len zu arbeit­en.