Ziele unserer Kampagne

  • Projekte auf der Projekteplattform »Respekt gewinnt!« präsentieren

  • Unterzeichner/innen für die »Berliner Verpflichtung« gewinnen

  • Das Thema »Respekt« in der Gesellschaft verankern und diskutieren.

Projektwettbewerb und Projektplattform »Respekt gewinnt!«

Im Vordergrund unserer Kampagnenarbeit steht die internetbasierte Projektplattform »Respekt gewinnt!«, auf der sich alle Projekte für Toleranz, Respekt und Demokratie in der Stadt eintragen und präsentieren.  Jedes Jahr im Mai prämiert eine Jury die besten Projekte mit bis zu 5.000 Euro. In den letzten fünf Jahren konnten wir zahlreiche Geld- und Sachpreise vergeben, nachhaltige Kontakte herstellen und spannende Initiativen anstoßen.

Mit eigenem Projekt am Wettbewerb teilnehmen 

»Berliner Verpflichtung« unterzeichnen

Im Zentrum der Kampagne steht die „Berliner Verpflichtung“, ein Text, den die Initiatoren des Berliner Ratschlag für Demokratie gemeinsam verfasst und unterzeichnet haben, um ein gesellschaftliches Zeichen zu setzen - für Vielfalt und Respekt. Eine lange Reihe an Prominenten, sowie sehr viele Bürgerinnen und Bürger haben die „Berliner Verpflichtung“ inzwischen unterzeichnet und unterstützen den Ratschlag.

Liste der Unterzeichner/innen ansehen

Materialien zum Thema „RESPEKT“:
Die praktischen Arbeitsanleitungen zur Gruppenarbeit

Werkzeugmappe

Respekt braucht Engagement.

Natürlich wünschen sich alle einen respektablen Umgang miteinander und der Begriff „Respekt“ ist in aller Munde. Doch was bedeutet es eigentlich voreinander Respekt zu haben, und andere mit ihrer Andersartigkeit anzunehmen. Wie kann man Respekt lernen?

Der Ratschlag hat erprobte Aktionen zusammengefasst und sie in einer Arbeitsmappe gesammelt. Auch du kannst die Aktionen ohne besondere pädagogische Ausbildung jederzeit durchführen – z. B. in deinem Verein,  der Schule, in deinem Unternehmen oder im Kindergarten.

Die Werkzeugmappe hilft: Such’ dir eine Aktion aus und los!

Die einzelnen Aktionen leiten sich von den Textpassagen der „Berliner Verpflichtung“ ab. Unter dem Begriff „Handlung“ wird detailliert beschrieben, wie die Aktion durchgeführt werden kann.

Bei den größeren Aktionen werden mögliche Partner genannt, die dir bei der Organisation helfen können. Die Geschäftsstelle des Berliner Ratschlags für Demokratie hilft gerne mit Vermittlung und konkreten Tipps weiter, wenn du mit einer Aktion oder einer eigenen Idee aktiv werden möchtest.

Werkzeugmappe „Respekt“ herunterladen (PDF)

Unterstützer-Buttons für deine Webseite

Zeige auf deiner Website oder auf deinem Blog, dass du den Ratschlag und die „Berliner Verpflichtung“ unterstützt. Setze dazu einfach einen Respekt gewinnt!-Button auf deine Website und zeige damit „Respekt“ für Vielfalt und Demokratie in Berlin!

Kopiere die Code-Zeilen aus dem umrandeten Textfeld (Achtung gesamten Code im Textfeld aktivieren!). Dieses Script setzt du einfach an die Stelle in HTML-Code deiner Website, wo der Button erscheinen soll. Probier es aus – es klappt bestimmt.

Button

Größe: 160px x 160px

Auch wir setzen gerne ein Link zurück zu deiner Website!

Unterzeichne die „Berliner Verpflichtung“ und gib neben deinem Namen auch deine Website ein. So vernetzen und helfen wir uns gegenseitig!

Unterzeichnen und Link zurück zu deiner Website einrichten.

Der Respekt-Videotrailer

Mirti Sirin, engagiertes Mitglied im Ratschlag und Morderator bei rbb und ZDF, produzierte mit dem rbb diesen Werbetrailer für den Berliner Ratschlag für Demokratie. Vielen Dank dafür!

Materialien von anderen Akteuren

Selbstverständlich gibt es neben der Werkzeugmappe des Berliner Ratschlag für Demokratie noch eine Vielzahl von anderen Materialien und Bildungsbausteinen zur Thematisierung von Respekt, Vielfalt und Demokratie.

Die „Vielfalt-Mediathek“ stellt mittlerweile über 1700 Bildungsmaterialien kostenlos zum Verleih oder Download zur Verfügung. Unter www.vielfalt-mediathek.de kannst du alle Materialien für 14 Tage kostenlos ausleihen oder herunterladen.

Eine Suchfunktion nach Projekten, Mediengattung, Zielgruppe oder nach Schlagworten ermöglicht die gezielte Recherche. Zudem wird regelmäßig auf ausgewählte Neuerscheinungen hingewiesen.
Manchmal reicht aber auch der direkte Klick. Dafür eine Auswahl empfehlenswerter Materialien hier: