Skip to content

Herbstsitzung des Ratschlags am 28. Oktober 2021 im FMP1

Am 28. Oktober 2021 trafen sich die Mitglieder des Berliner Ratschlags für Demokratie zur nach langer Zeit wieder real stattfindenden Gremiumssitzung. Im Münzenbergsaal des FMP1 begrüßte die Geschäftsstelle des Ratschlags die Anwesenden herzlich, im Namen von der Projektleiterin Rebecca Weis. Nach einem Inputvortrag von Eren Ünsal, Leiterin der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS) zum Thema: Die Expert_innenkommission zu antimuslimischem Rassismus im Land Berlin – Ziele und Perspektiven, kam es zu einer anregenden Diskussion, in der sich die Mitglieder des Ratschlags zu diesem Thema austauschten, ihre Erfahrungen wiedergaben und nach Synergien und Kooperationsmöglichkeiten gemeinsam mit der Expert_innenkommission suchten. Nach einer kurzen Debatte zum Debakel der Bundestagswahl und besonders der Berlin-Wahl, berichtete die Geschäftsstelle des Berliner Ratschlags über die vergangenen Aktionen des Gremiums, wie etwa über den gemeinsamen Umtrunk im September, die erfolgreiche Unterstützung der Berliner Tafel im Rahmen der Freiwilligentage Berlin und über die Social-Media-Kampagne zur Bundestagswahl, an der zahlreiche Mitglieder des Berliner Ratschlags teilgenommen haben. Das Hauptaugenmerk der Sitzung lag in dem Aufruf zur gemeinsamen Unterstützung des an diesem Tage gestarteten Wettbewerbs #Respektgewinnt!, der nicht nur das Aushängeschild des Berliner Ratschlags, sondern auch ein Beitrag zur Anerkennung aller Engagierten Berlins ist. Bis zum 25. Februar können sich Initiativen, Organisationen oder Einzelpersonen, die sich für ein tolerantes, weltoffenes Berlin einsetzen, unter www.respekt-gewinnt.de bewerben.

To top