Skip to content

UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft ‒ Thema für die Berliner Stadtgesellschaft – Podiumsdiskussion

Eine Kooperation der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS) und des Berliner Ratschlag für Demokratie.

2015-2024 ‒ die UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft. Ein großes, ein globales Thema. Und auch ein Signal an die urbane Gesellschaft. Die Dekade steht für Anerkennung, Gerechtigkeit und Entwicklung.
Berlin hat sich als erstes Bundesland zur Aufgabe gemacht, ihre Anliegen, Ziele und Themen aufzugreifen und entsprechende Maßnahmen umzusetzen.
Im ersten Schritt wurde ein Dialogprozess in Verantwortung der RAA Berlin in Kooperation mit ADEFRA e.V. und dem Team Diversifying Matters – Prof. Dr. Maisha Maureen Auma, Katja Kinder und Peggy Piesche – unter Einbeziehung diverser Schwarzer Initiativen und Organisationen durchgeführt. Gemeinsam mit Akteur*innen der Berliner Verwaltungen ist es gelungen die Ergebnisse in einen vom Senat beschlossenen Maßnahmenplan zu überführen.
Doch wie sehen die Ergebnisse und Erkenntnisse dieses Dialogprozesses genau aus? Und wie kann eine weitere Verankerung gelingen? Diese und weitere Fragen wurden mit Vertreter*innen der Berliner Stadtgesellschaft diskutiert.

Am Mittwoch, den 3. November 2021, um 18.30 Uhr in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstr. 22-24, 10623 Berlin.

Mit einem Input von Prof. Dr. Maisha-Maureen Auma, HU Berlin und Team des Dialogprozesses zum Thema Ergebnisse und Erkenntnisse des Konsultationsprozesses zur UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft.

Live auf dem Podium diskutierten
Katja Kinder, RAA Berlin und Team des Dialogprozesses
Aziz Lamere, Geschäftsführer NARUD e.V.
Ulrike Stodt, Grundsätze Nachwuchskräfte und strategische Personalentwicklung (HDN), Deutsche Bahn AG
und
Eren Ünsal, Leiterin der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS)
moderiert von Miriam Camara, Akoma coaching & consulting.

Veranstaltung verpasst? Der Stream zur Veranstaltung ist im youtube-Kanal der Berliner Landeszentrale abrufbar, hier. Reinschauen lohnt sich!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

To top