Skip to content

#Fluchtgeschichten

Ihre Geschicht­en han­deln von Krieg und Ver­lust, von Mut und Neuan­fang. Men­schen, die zu uns fliehen, haben lei­d­volle Wege hin­ter sich. Und einen lan­gen Weg des Ankom­mens in Berlin vor sich. Mit #Flucht­geschicht­en geben Promi­nente diesen Men­schen eine Stimme. Viele Stim­men. Gegen Vorurteile, Hass und Het­ze. Für Respekt und Akzep­tanz, für Anerken­nung und Hil­fs­bere­itschaft.

Too Real to be Fake

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – aller Menschen!

Der Berliner Ratschlag für Demokratie wirbt für ein weltoffenes Berlin – jetzt erst recht!

Zahlre­iche Men­schen auf der Flucht suchen in Berlin eine neue Heimat. Das macht uns ein­er­seits stolz, zeigt aber ander­er­seits auch unsere Ver­ant­wor­tung: Diese Men­schen dür­fen wir nicht ent­täuschen.

Zahlre­iche Berliner*innen engagieren sich in Hil­f­sini­tia­tiv­en und leben ganz prak­tisch eine Kul­tur des Willkom­men­heißens. Diesen Men­schen gehört unser Dank.

Eine Min­der­heit wen­det sich jedoch mit Anfein­dun­gen und Hass gegen geflüchtete Men­schen und ihre Unterkün­fte. Dieser Hass macht uns betrof­fen. Jed­er Angriff auf die schwäch­sten Glieder ein­er Gesellschaft ist auch ein Angriff auf das friedliche Zusam­men­leben in unser­er Stadt – ein Angriff auf uns alle.

Die Unter­bringung und Inte­gra­tion so viel­er Men­schen in kurz­er Zeit ist eine große Her­aus­forderung für unsere Stadt. Fra­gen der Grund­ver­sorgung ste­hen dabei zunächst im Vorder­grund. Damit Inte­gra­tion gelingt, müssen die geflüchteten Men­schen aber auch einen schnellen Zugang zu legalem Aufen­thalt, Bil­dung und Arbeit erhal­ten. Der Berlin­er Ratschlag für Demokratie dankt allen, die daran mitwirken.

Jet­zt kön­nen wir beweisen, dass in Berlin Respekt, Men­schen­würde und Tol­er­anz eine Heimat haben. Das ist eine riesige Chance!

Seit Jahrhun­derten leben hier Men­schen unter­schiedlich­er sozialer, kul­tureller und religiös­er Herkun­ft zusam­men. So soll es bleiben! Der Ratschlag ruft dazu auf, über­all in unser­er Stadt Mut und Zivil­courage gegen Ras­sis­mus zu beweisen und diskri­m­inierende und men­schen­ver­ach­t­ende Hal­tun­gen und Hand­lun­gen zu ächt­en. Der Berlin­er Ratschlag für Demokratie wirbt gemein­sam mit allen Grup­pierun­gen und Insti­tu­tio­nen, die sich hier­bei engagieren möcht­en, für Demokratie, Ver­ständ­nis und Weltof­fen­heit.

To top