Skip to content
Singen mit Geflüchteten – Workshop mit dem Begegnungschor

Singen mit Geflüchteten – Workshop mit dem Begegnungschor

Singen als Integrationsfaktor: Gemeinsames Singen fördert das Miteinander und Toleranz. Über das Singen im Chor werden sprachliche und kulturelle Barrieren zwischen den Angehörigen verschiedener Nationalitäten abgebaut. Wenn alle Chormitglieder unabhängig von ihrer Muttersprache und ihrer sozialen oder geografischen Herkunft gemeinsam…

Beyond Borders: Große Jahresabschluss-Show im CABUWAZI Treptow

Beyond Borders: Große Jahresabschluss-Show im CABUWAZI Treptow

Manege frei für die jungen Artist*innen: Wir freuen uns auf die große Jahres-Abschluss-Show am 19.11. Auftreten werden Kinder und Jugendliche aus Angeboten in der Notunterkunft Tempelhof, aber auch viele andere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus unseren Projekten in der…

9. November 1938 – Berlin erinnert sich! 

9. November 1938 – Berlin erinnert sich! 

Plakataktion erinnert an den 9. November 1938 in Berlin. Die Neuauflage des Plakats „Berlin erinnert sich!“ – Motiv „Kurfürstendamm“ kann bei der Geschäftsstelle des Berliner Ratschlag bestellt werden.

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

Das zähe Ringen um angemessene Formen von Entschädigung und Rückerstattung erzählt von der Suche nach gangbaren Verfahren im Angesicht beispielloser Verbrechen und davon, wie mit den Opfern des Nationalsozialismus nach 1945 »verfahren« wurde. Die Ausstellung blickt anhand von 27 exemplarischen…

Kiezspaziergänge entlang der Stolpersteine

Kiezspaziergänge entlang der Stolpersteine

Unsere Partnerinnen und Partner von der „Koordinierungsstelle Stolpersteine“ organisieren regelmäßig Stolperstein-Kiezspaziergänge. So zum Beispiel ein Spaziergang zu „Stolpersteine in der Rosenthaler Vorstadt“, ein „Kiezspaziergang entlang der Stolpersteine in der Gneisenau- und Yorckstraße“ und ein „Stadtspaziergang anlässlich des 75. Jahrestags des ersten…

Jung, muslimisch, aktiv – JUMA gründet einen Verein

Jung, muslimisch, aktiv – JUMA gründet einen Verein

Der JUMA Iftar (Fastenbrechen) war auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Fest. Der Wappensaal im Roten Rathaus war voll besetzt, als die Jugendlichen, die sich im Projekt JUMA – jung, muslimisch, aktiv engagieren, gemeinsam mit Freunden und Unterstützern zum…

Grünlandpiraten am Müggelsee

Grünlandpiraten am Müggelsee

Die Natur erleben und dabei etwas über die Umwelt lernen – Seit Ende Mai bietet der „Garten der Hoffnung“ Kindern ab neun Jahren aus dem IB-Übergangswohnheim Alfred-Randt-Straße und ihrer Nachbarschaft umweltpädagogische Ausflüge rund um den Müggelsee an. Bis Oktober stehen jeden…

Posaunen statt Parolen! Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz

Posaunen statt Parolen! Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz

Aus Anlass eines rechtspopulistischen Aufmarsches möchte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz bzw. Ratschlagsmitglied Bischof Dr. Markus Dröge gemeinsam mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis ein Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit in der Hauptstadt setzen:  „1. Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz“ am…

Berliner Bär unterstützt Protest gegen Rassismus

Berliner Bär unterstützt Protest gegen Rassismus

Nicht nur vielfältig, sondern vier Meter hoch ist ab sofort der Protest gegen Rechtsextreme und Rassist_innen in Berlin. Am Samstag, den 12.3.2016 stellte die berlinweite Mobilisierungsplattform „Berlin gegen Nazis“ ihren überdimensionalen, aufblasbaren Bären der Öffentlichkeit vor. Mit dabei waren die…

Berliner Parteien rufen zum Protest gegen flüchtlingsfeindlichen Aufmarsch auf

Berliner Parteien rufen zum Protest gegen flüchtlingsfeindlichen Aufmarsch auf

Am 7. November 2015 demonstriert die AfD am Alexanderplatz gegen „Asyl braucht Grenzen. Rote Karte für Merkel“ . Es gibt einen gemeinsamen Aufruf von SPD Berlin, CDU Berlin, Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Die Linke Berlin sowie von der Piratenpartei Berlin.…

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

Das zähe Ringen um angemessene Formen von Entschädigung und Rückerstattung erzählt von der Suche nach gangbaren Verfahren im Angesicht beispielloser Verbrechen und davon, wie mit den Opfern des Nationalsozialismus nach 1945 »verfahren« wurde. Die Ausstellung blickt anhand von 27 exemplarischen…

Spaziergänge entlang der Stolpersteine am 17. und 18. Oktober

Spaziergänge entlang der Stolpersteine am 17. und 18. Oktober

Am 18. Oktober 1941 verließen die ersten Deportationszüge Berlin in Richtung Litzmannstadt. Zur Erinnerung an diesen Tag wird es in zahlreichen Berliner Bezirken am Wochenende vom 17. und 18. Oktober Stolperstein-Spaziergänge geben. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Sonderseite.

Nach oben