Skip to content

JOKESI Club. Jekh, Dui, Drin – 3 Freundinnen in Berlin. Lesereihe für Empowerment, Diversität und Sichtbarkeit

Gewinnrunde

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im März 2021 ist das Kinderbuch „JOKESI Club. Jekh, Dui, Drin – 3 Freundinnen in Berlin“ erschienen. Es ist das erste deutschsprachige Kinderbuch, in dem Rom:nja und Sinti:zzi als handelnde Hauptakteur:innen vorkommen und die Heldinnen der Geschichte sind.

Das Buch wurde von mir geschrieben, kommt also aus der Community, und eignet sich für das Lesealter ab 7 Jahren. Zu beziehen ist „JOKESI Club“ über Tebalou Shop, den Online Shop für Vielfalt im Spielzimmer. (www.tebalou.shop)

JOKESI Club ist innerhalb eines Kulturprojekts (Berliner Projektfonds für kulturelle Bildung) entstandenen. In Zusammenarbeit mit Kinder-und Jugendgruppen, Rom:nja und Sinti:zzi, aber auch Jugendgruppen of Colour wurden Ideen und Vorstellungen gesammelt. Welche Geschichten empowern Romani Kinder und Kids of Colour? Wie möchten sie sich repräsentiert sehen? 

Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist dann im kreativen Prozess die erste Geschichte „JOKESI Club. Jekh, Dui, Drin – 3 Freundinnen in Berlin“ entstanden. Die preisgekrönte Kinderbuchautorin Andrea Karimé hat es als Auftragsarbeit der Kinder und Jugendlich an mich bezeichnet. 

JOKESI Club soll eine Buchreihe werden. Das erste Band wird aktuell ohne Gewinn verkauft, da es Innerhalb des erwähnten Kulturprojekts entstanden ist. 

Die Einnahmen aus diesem Buch gehen zu 100 % an die Kampagne „Leave no one behind“ des gemeinnützigen Vereins civilfleet-support e.V. Dieser Verein setzt sich für eine menschenwürdige Asylpolitik ein.

Dieses Projekt ist eine „Lesereihe für Empowerment, Diversität und Sichtbarkeit“. Um das Buch bekannter zu machen und gerade auch Kindern of Colour den Zugang zu dem Buch zu ermöglichen sollen 4-5 Lesungen innerhalb Berlins umgesetzt. Die Option für weitere Lesungen war von Beginn an gegeben und hat sich im Laufe der Lesereihe durch das große Interesse von Berliner Stadtbibliotheken und Berliner Grundschulen bestätigt.

Projekt Informationen

JOKESI Club - Jekh, Dui, Drin - 3 Freundinnen in Berlin. Lesereihe für Empowerment, Diversität und Sichtbarkeit

www.jokesiclub.de
Berlin

Tayo Awosusi-Onutor

http://www.jokesiclub.de

https://www.facebook.com/jokesiclub

https://www.instagram.com/jokesi.club

Aufgrund der Erfahrung in der Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen war klar, dass es für BiPOC Kinder sehr wenig Identifikationsmöglichkeiten in Büchern und weiteren Medien gibt.

Außerdem existieren kaum Kinderbücher, in denen Rom*nja oder Sinti*zzi als handelnde, starke Akteur*innen vorkommen. Stattdessen gibt es viele Medien, die bewusst oder unbewusst Vorurteile abbilden.

Mit dem JOKESI Club möchte Tayo Awosusi-Onutor eine Buchreihe schaffen, in der BiPoc Kinder im Mittelpunkt stehen und die Held:innen der Geschichte sind. Die Kinder sollen sich in der Geschichte wiederfinden, gespiegelt sehen und gestärkt werden.

Mit der Lesereihe wird ein wichtiger Beitrag Empowerment, Diversität und Sichtbarkeit geleistet. Da es bisher leider viel zu wenig Kinderbücher gibt, in denen Rom:nja und Sinti:zzi als positiv, handelnde Figuren vorkommen soll diese Lesereihe hier einen wichtigen Beitrag leisten.

Über die Lesereihe können Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene Interessierte erreicht werden und somit kann die Sichtbarkeit erhöht und ein wichtiger Beitrag zum Empowerment und demokratischem Miteinander geleistet werden.

To top