Berliner Ratschlag für Demokratie


»Du bist anders als ich. Ich respektiere dich. Ich bin anders als du. Respektiere mich.«

Machen Sie sich stark für Respekt und unter-zeichnen Sie die ›Berliner Verpflichtung‹

Plakate für Schulklassen

Schülergruppen einigen sich auf die »Berliner Verpflichtung« und zeigen ihr Engagement auf dieser Website. Macht mit!
Mo Asumang
Mo Asumang
Filmemacherin, Moderatorin
Melanie Bähr
Geschäftsführerin der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Magdalena Bienert
Magdalena Bienert
Moderatorin und Reporterin
Nils Busch-Petersen
Nils Busch-Petersen
Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg e. V.
Stephan-Andreas Casdorff
Stephan-Andreas Casdorff
Chefredakteur »Der Tagesspiegel«
Dr. Markus Dröge
Dr. Markus Dröge
Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Jan Eder
Jan Eder
Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Vera Gäde-Butzlaff
Vera Gäde-Butzlaff
Vorsitzende des Vorstands der Berliner Stadtreinigungsbetriebe
Prof. Monika Grütters
Prof. Monika Grütters
Staatsministerin für Kultur und Medien und Mitglied des Deutschen Bundestages
Jakob Hein
Jakob Hein
Schriftsteller und Psychiater in der Charité
Uwe-Karsten Heye
Uwe-Karsten Heye
Vorstandsvorsitzender »Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland« e. V.
Anetta Kahane
Anetta Kahane
Vorstandsvorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung
Dr. Heidi Knake-Werner
Dr. Heidi Knake-Werner
Senatorin a.D.
Dilek Kolat
Dilek Kolat
Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen
Markus Löning
Markus Löning
ehem. Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe
Prof. Dr. Andreas Nachama
Prof. Dr. Andreas Nachama
Geschäftsführender Direktor der Stiftung Topographie des Terrors
Petra Pau
Petra Pau
Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages
Ines Pohl
Ines Pohl
Chefredakteurin der Tageszeitung (Taz)
Michael Preetz
Michael Preetz
Manager von Hertha BSC Berlin
Dagmar Reim
Dagmar Reim
Intendantin des Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb)
Sandra Scheeres
Sandra Scheeres
Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Ulrich Schellenberg
Ulrich Schellenberg
Vorsitzender des Berliner Anwaltsvereins e. V.
Stephan Schwarz
Stephan Schwarz
Präsident der Handwerkskammer Berlin
Mitri Sirin
Mitri Sirin
TV Moderator
Lala Süsskind
Lala Süsskind
Vorsitzende des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA)
Prof. Klaus Staeck
Prof. Klaus Staeck
Präsident der Akademie der Künste Berlin
Jochim Stoltenberg
Jochim Stoltenberg
Journalist, Berliner Morgenpost
Dr. h.c. Wolfgang Thierse
Dr. h.c. Wolfgang Thierse
Vizepräsident des Deutschen Bundestages
Dr. h.c. Joachim Gauck
Wolfgang Tiefensee
Vorsitzender Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V.
Murat Topal (Foto Katja Renner)
Murat Topal
Comedian & Schauspieler
Ralf Wieland
Ralf Wieland
Präsident des Abgeordnetenhaus Berlin
Erzbischof Dr. Rainer Maria Woelki
Dr. Rainer Maria Woelki
Erzbischof von Berlin
Doro Zinke
Doro Zinke
Vorsitzende des DGB, Bezirk Berlin-Brandenburg

Unterzeichner/in werden

Viele Prominente aus ganz unterschiedlichen Kontexten stehen mit ihrem guten Namen hinter der »Berliner Verpflichtung« des Berliner Ratschlags für Demokratie. Schreiben auch Sie Ihren guten Namen in die respektable Liste.

»Respekt gewinnt!« - der Wettbewerb für Berliner Demokratieinitiativen

Präsentieren Sie Ihr Projekt auf der Online-Plattform

»Respekt gewinnt!«, der Projektwettbewerb für ein weltoffenes Berlin, lädt alle Projekte ein, sich auf der Projekte-Plattform zu präsentieren. In den letzten Jahren hat sich die Respekt-gewinnt-Plattform und der Wettbewerb als Datenbank, Nachschalgewerk und Werbeplattform etabliert. Mit besonderen Ehrungen heben wir jährlich eine Reihe von Projekten heraus, die dadurch besondere Anerkennung in Berlin erfahren.
NEU! Wettbewerbszeitraum 2014 verschoben

Der Projektwettbewerb startet in diesem Jahr erst nach den Sommerferien am 01. September 2014. Einsendeschluss ist der 30. April 2015. Die Preisverleihungen finden im Mai 2015 statt. Ihr Projekt ist jetzt schon fertig? Dann laden Sie es gern auf die Projektplattform hoch. Es nimmt auf jeden Fall am Wettbewerb teil. Viel Erfolg!

Aktuelles und Berichte

1 2 3

Wir sind viele - Berlin gegen Nazis

Am 26.04. und am 01.05.2014 plant der Berliner Landesverband der NPD Aufmärsche in Kreuzberg und Neukölln. Das Netzwerk "Berlin gegen Nazis" ruft zu Gegenaktionen auf.

Keine Räume für Nazis

Dilek Kolat und OLiver Igel bei der Unterzeichnung der Kooperationsverträge. Foto: MBR Berlin Wohnungsbaugesellschaften unterzeichnen Kooperationsvereinbarung gegen rechtsextreme Mieter

Rechtspopulismus ist keine Alternative für Deutschland

Logo "Rechtspopulismus ist KEINE Alternative" Die Amadeu Antonio Stiftung und andere Organisationen setzten sich in einer gemeinsamen Erklärung mit einwanderungsfeindlichem Populismus auseinander - und stellen Fakten entgegen.