Veranstaltungsarchiv

4. Oktober 2014 – 29. Dezember 2014

Ausstellung „Berliner Tatorte“ gastiert in Kreuzberg

Seit 2002 dokumentiert „ReachOut – Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus“ gewalttätige Angriffe mit rechtem, rassistischem und antisemitischem Hintergrund in einer berlinweiten „Chronik“.

Jörg Möller fotografierte diese Tatorte. In jeder dieser Schwarz/Weiß-Fotografien sieht der Betrachter Orte unseres Alltags. Ein konkreter Tathergang ist nicht erkennbar, aber es wird deutlich, hier geschah Unmenschliches und es kann jederzeit wieder geschehen.

Die Ausstellung ist ein Appell, nicht wegzuschauen, sich einzumischen und Hilfe zu holen, wenn Andere bedroht und angegriffen werden - auch und gerade an den uns so vertrauten Orten, an denen Vielen das Recht abgesprochen wird, sich dort aufzuhalten und ihren Alltag zu leben. Die Opfer haben Anspruch auf unseren Respekt und unsere Unterstützung.

Aktuell wird die Ausstellung bis zum 29.12.2014 im Veranstaltungsraum des „Jockel Biergarten“ gezeigt:
Ratiborstr. 14c
10999 Berlin
Tel: 030 69598060

Die Ausstellung „Berliner Tatorte“ ist ein Kooperationsprojekt des Berliner Ratschlag für Demokratie. Regelmäßig informiert der Berliner Ratschlag über Neuigkeiten im Zusammenhang mit der Ausstellung.

Fortbildung auf serbokroatisch zu Asylverfahren und Asylverfahrengesetz

18:00 Uhr Zentrum für Demokratie

Fortbildung auf serbokroatisch zu Asylverfahren und Asylverfahrengesetz
2. Oktober 2014 18:00 Uhr, Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick (Michael-Brückner-Str.1, 12439 Berlin)

Fortbildung auf serbokroatisch zu Asylverfahren und Asylverfahrengesetz

InteraXion - Anlaufstelle für Migrant_innen | antirassistische Bildung Treptow-Köpenick (ZfD)

Der Hauptzweck ist, dass geflüchtete Menschen ein ausführliches Bild über das Asylverfahrensgesetz in Deutschland bekommen, um ihre rechtliche Situation besser einschätzen zu können, sowie auch die Gelegenheit zu haben, neue Kenntnisse über das Verfahren eines Asylantrages gewinnen zu können. mehr lesen ...

1. Oktober 2014 18:30 Uhr, Kino CineMotion, Wartenberger Straße 174 (Nähe S-Bhf Hohenschönhausen / Lindencenter)

Land in Sicht

Lichtenberger Bündnis für Demokratie und Toleranz

Abdul, Brian und Farid sind in einem abgelegenen Asylbewerberheim im kleinen Ort Belzig gestrandet. Von hier aus suchen sie nach Wegen in die deutsche Gesellschaft.
mehr lesen ...

Lehrer_innenfortbildung „Islam und Schule“

Lehrer_innenfortbildung "Islam und Schule"

30. September, 10:00 - 17:00

Lehrer_innenfortbildung „Islam und Schule“
30. September 2014 10:00 bis 17:00 Uhr, Geschäftsstelle von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Ahornstr. 5, 10787 Berlin

Lehrer_innenfortbildung „Islam und Schule“

Schule ohen Rassismus - Schule mit Courage

Der Islam, so hat der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff zurecht festgestellt, gehört, wie das Christen- und Judentum zu Deutschland. Auch an den Schulen ist der Islam zu einem Teil der Allltagsrealität geworden. Dennoch ist der Umgang mit dem Islam immer noch nicht alltäglich und gerade für Lehrer_innen und Pädagog_innen mit Unsicherheiten behaftet.

mehr lesen ...

Informieren und austauschen – Ein Fachtag für Beschäftige aus der Jugendhilfe zur Präventionsarbeit im Kontext von Islamismus und antimuslimischem Rassismus

Informieren und austauschen - Ein Fachtag

22. September, 9:00 - 15:00

Informieren und austauschen – Ein Fachtag für Beschäftige aus der Jugendhilfe zur Präventionsarbeit im Kontext von Islamismus und antimuslimischem Rassismus
29. September 2014 – 22. September 2014 9:00 bis 15:00 Uhr, NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße, Osloer Str.12, 13359 Berlin, Aufgang A, 1. Etage

Informieren und austauschen – Ein Fachtag für Beschäftige aus der Jugendhilfe zur Präventionsarbeit im Kontext von Islamismus und antimuslimischem Rassismus

Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e.V.

Der Bedarf nach Information und Austausch über die Themen Islam, Demokratie, antimuslimischen Rassismus und Islamismus wird auch für Beschäftige in der Jugendhilfe immer größer.

mehr lesen ...

Where are you from from? Wo kommst du wirklich her? Short Film & Discussion

16:00 bis 18:00 Uhr in Schöneweide, direkt am Bahnhof

Where are you from from? Wo kommst du wirklich her? Short Film & Discussion
27. September 2014 16:00 – 18:00 Uhr, Zentrum für Demokratie, Michael-Brückner-Str. 1, 12439 Berlin

Where are you from from? Wo kommst du wirklich her? Short Film & Discussion

with WINGS and ROOTS documentary film and education project

The short film „Where are you from from?“ discusses the lives of 10 young people,
mehr lesen ...

26. September 2014 16:00 Uhr, Kulturzentrum wb13, Am Berl 13, 13051 Berlin

Can’t be silent – Film & Konzert

Von: JFEs gegen Diskriminierung in Kooperation mit WB 13, Spuk e.V. und M2b

Sie sind angekommen und doch noch immer auf der Flucht. Sie sind Sänger, Musiker, Rapper und doch Ausgeschlossene und Abgeschobene. Mit ihrer Musik bringen sie Tausende von Menschen zusammen und sind doch selbst nicht berechtigt, den nächstliegenden Bezirk zu betreten.

mehr lesen ...

Vernetzungstreffen von Schüler_innen der Courage-Schulen in Tempelhof-Schöneberg

Vernetzungstreffen Schule ohen Rassismus - Schule mit Courage

25. September, 13:00 - 15:00

Vernetzungstreffen von Schüler_innen der Courage-Schulen in Tempelhof-Schöneberg
25. September 2014 13:00 bis 15:00 Uhr, Rathaus Schöneberg, John-F-Kennedy-Platz 1, 10825 Berlin

Vernetzungstreffen von Schüler_innen der Courage-Schulen in Tempelhof-Schöneberg

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Aktivsein gegen Rassismus und Diskriminierung benötigt die Unterstützung von starken Partner_innen, Austausch der aktiven Akteure und gute Zusammenarbeit.
mehr lesen ...

24. September 2014 18:30 Uhr, Aula der Robinson Grundschule, Wönnichstraße 7, 10317 Berlin

Inklusion – Zwischen Theorie und alltäg­licher Praxis an der Robinson Grundschule

Von: Robinson Grundschule

Inklusion meint, dass alle Kinder gemeinsam zur Schule gehen, gesunde und behinderte, begabte und entwicklungsverzögerte, lernschwache und verhaltensauffällige, Alt- und Neulichtenberger_innen. Ziel ist die Wertschätzung und Anerkennung von Vielfalt. Aber ist gut gemeint auch gut gemacht?

mehr lesen ...

Spielenachmittag für Große - Fortbildung für Multiplikator_innen und Lehrkräfte

Spielenachmittag für Große

24. September, 16:00 - 18:00

Spielenachmittag für Große - Fortbildung für Multiplikator_innen und Lehrkräfte
24. September 2014 16:00 bis 18:00 Uhr, 7xjung - Gesicht Zeigen! Flensburger Str. 3, 10557 Berlin, direkt am S-Bhf Bellevue in den S-Bahn-Bögen 416-421

Spielenachmittag für Große - Fortbildung für Multiplikator_innen und Lehrkräfte

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland

Dürfen Jungs weinen? Findest du, dass der Islam zu Deutschland gehört?mehr lesen ...

23. September 2014 19:00 Uhr, 7xjung - Gesicht Zeigen!, Flensburger Str. 3, 10557 Berlin, direkt am S-Bhf Bellevue in den S-Bahn-Bögen 416-412

Filmvorführung: Land in Sicht

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland

Der Film erzählt die Geschichte der Flüchtlinge Abdul, Brian und Farid, die in einem abgelegenen Asylbe-werberheim im kleinen Ort Bad Belzig gestrandet sind.
mehr lesen ...

ServiceStadt Berlin 2016 – E-Government

ServiceStadt Berlin 2016 – E-Government

22. September, 10:00 bis 15:00

ServiceStadt Berlin 2016 – E-Government
22. September 2014 10:00 - 15:00 Uhr, Zentrum für Demokratie, Michael-Brückner-Str. 1, 12439 Berlin

ServiceStadt Berlin 2016 – E-Government

Was kommt dort auf gemeinnützige Organisationen zu und können Inhalte mitgestaltet werden? In der Veranstaltung wird Anke Domscheid-Berg „Das Einmaleins des E-Government“ erklären,
mehr lesen ...

„KINDER FÜR KINDER“ - Einweihung des Mahnmals für die ermordeten Kinder der Zwangsarbeiter der NS-Zeit

Kinder für Kinder - Einweihung des Mahnmals

21. September, 15:00

„KINDER FÜR KINDER“ - Einweihung des Mahnmals für die ermordeten Kinder der Zwangsarbeiter der NS-Zeit
21. September 2014 15:00 Uhr, Hobrechtsfelder Chaussee, 13125 Berlin-Buch, großer Parkplatz

„KINDER FÜR KINDER“ - Einweihung des Mahnmals für die ermordeten Kinder der Zwangsarbeiter der NS-Zeit

Steine ohne Grenzen

Einweihung des Mahnmals für die ermordeten Kinder der Zwangsarbeiter der NS-Zeit „KINDER FÜR KINDER“
mehr lesen ...

20. September 2014 11:00 – 13:30 Uhr, Start am Rathaus Lichtenberg

Eine Fahrt durch die Geschichte Lichtenbergs

Von: Lichtenberger Bündnis für Demokratie und Toleranz

Nach einer kurzen Einführung von Dr. Thomas Thiele (Museum Lichtenberg) werden mit dem Bus verschiedene historische Orte in Lichtenberg angefahren.

Im Mittelpunkt steht die Zeit des Nationalsozialismus sowie jüdisches Leben im Bezirk. Stationen werden u. a. sein: jüdische Architektur in Friedrichsfelde, Kapitulationsmuseum Karlshorst, Denkmal für den Arbeiter_innenwiderstand im NS und vieles mehr.

mehr lesen ...