Das Pro­jekt für Neu-Berliner*innen im Berlin­er Jugen­drotkreuz: Begeg­nun­gen auf Augen­höhe

Zur Projektgruppe

DRK-Lan­desver­band Berlin­er Rotes Kreuz e.V. Berlin­er Jugen­drotkreuz
Baches­traße 11
12161, Berlin
Fokus (Alters­gruppe) auf:
JugendlicheKinder

Projektinformation

Das Pro­jekt des Berlin­er Jugen­drotkreuzes läuft in Koop­er­a­tion mit zwei DRK Kreisver­bän­den Steglitz-Zehlen­dorf und Schöneberg-Wilmers­dorf mit dem Ziel, den Zugang in das Jugen­drotkreuz zu erle­ichtern, die jun­gen Men­schen mit unter­schiedlichen Hin­ter­grün­den zusam­men­zubrin­gen und ihr Engage­ment zu fördern.

Unsere Ziel­gruppe sind sowohl  Neu-Berliner*innen als auch Neu-Angekommene, seien es Geflüchtete, die nach Freizeitak­tiv­itäten und Ehre­namtsmöglichkeit­en suchen,  junge Men­schen mit Migra­tionsh­in­ter­grund, die hier bere­its län­gere Zeit leben oder  junge Men­schen, die aus anderen Grün­den (Studi­um, Arbeit) nach Berlin gekom­men sind.

Wir wollen solche Ange­bote schaf­fen, die beson­ders Jugendliche und junge Erwach­sene im Alter von 16–27 Jahren, die neu in Berlin sind, ansprechen. Gle­ichzeit­ig soll das ehre­namtliche Engage­ment und die Möglichkeit­en der aktiv­en Teil­habe beim Jugen­drotkreuz (JRK) vorgestellt wer­den. Weit­ere Ziele sind: Stärkung der kul­turüber­greifend­en Bil­dung, Förderung des Zusam­menge­hörigkeits­ge­fühls und Abbau von Vorurteilen.

Bei uns ste­ht das The­ma Erste Hil­fe im Mit­telpunkt, aber jede*r kann aktiv mit­gestal­ten und eigene Ideen ein­brin­gen (Sport, Kul­tur, Aus­flüge…).

Das Pro­jekt ist dank der finanziellen Unter­stützung der Glücksspi­rale möglich.