Pegida No - Gib Black Idols dein Yo!

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Total Plural e.V.
Knaackstraße 66
c/o Düregger
10435 Berlin
Telefon:
0175-327 31 04
Fokus (Altersgruppe) auf:
Jugendliche
Lokale Zuordnung:
städtisch

Projektinformation

Total Plural e.V. startet in Kooperation mit AfricAvenir International e.V. und dem TAK-Theater im Aufbau Kreuzberg e.V. ein Theaterprojekt für afro-deutsche/ schwarze deutsche Jugendliche von ca. 12-18 Jahren: Black Idols Berlin.

Wir wollen gemeinsam erforschen, welche schwarzen Idole es in Berlin gab. Kennen Jugendliche Namen wie Paul Robeson, May Ayim, den Black History Month und Ivy Quainoo? Welche Idole haben afro-deutsche Teens oder sind sie vielleicht schon selbst welche? Wir wollen gemeinsam in Bibliotheken recherchieren, Biografien Afro-Deutscher entdecken, die Bedeutung mancher Straßennamen und Plätze erforschen; auch Popsongs und Bücher afro-deutscher KünstlerInnen werden wir näher unter die Lupe nehmen, wovon singen Samy Deluxe oder Joy Denalane, wovon schreibt Noah Sow, was trieb Jerôme Boanteng in seiner Jugend an? Was könnten afro-deutsche Teens von heute leisten, damit in 30 Jahren eine Straße oder Schule nach ihnen benannt wird oder sie zur historischen Figur werden? Es soll in dem Projekt auch Theater und Video als Bühnenkunst entdeckt werden, am Ende des Jugendtheaterprojekts, ca. Sept./ Okt. 2015, soll ein Theaterstück im Kreuzberger TAK und bei der 10-Jahresfeier des Projekts “Afro-Deutsche Spielgruppe Berlin” öffentlich präsentiert werden.

Zusammen mit der Schauspielerin und Theatermacherin Ulrike Düregger (Österr./ Berlin), Initiatorin der  Afro-Deutsche Spielgruppe Berlin und dem Theatermacher und Theaterpädagogen Christel Gbaguidi von Arts Vagabonds Rezo Afrique (Berlin/Benin) sollen die Jugendlichen einen professionellen Raum für ihre Visionen bekommen.

KICK OFF: Fr., 13. Feb., 16.00 Uhr, im Foyer des Theaterhaus Berlin Mitte

Kontakt/ Rückfragen:

Ulrike Düregger, 0175-3273104

Das Projekt wurde initiiert von:

Total Plural e.V., in Kooperation mit
AfricAvenir International e.V.,
TAK-Theater im Aufbau Kreuzberg e.V.

gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung