Das Projekt CHAMPIONS NEUKÖLLN richtet sich an Mädchen sowie Jungen im Alter von 8 und 15 Jahren mit und ohne Migrationshintergrunde aus Neukölln und Kreuzberg, die Interesse am Fußball spielen haben.

Zur Projektgruppe

...weil Fussball verbindet! e.V.
Jonasstr.37
12053, Berlin
Telefon:
015777853131
Fokus (Altersgruppe) auf:
JugendlicheKinder

Projektinformation

Sie trainieren und werden in ihren jeweiligen Kinder- und Freizeit einrichtungen von pädagogischen Fachkräften betreut und können in den regelmäßig stattfindenden Turnieren der interkulturellen Straßenfußballliga ihr Können unter Beweis stellen. Die Einrichtungen sind im “Liga-Rat” organisiert und treffen sich regelmäßig um an der Weiterentwicklung der Liga zu arbeiten und eventuell entstandene Konflikte zu besprechen. Jede teilnehmende Einrichtung verpflichtet sich, jeweils einen Turniertag zu organisieren. Die Gesamtkoordination übernimmt dabei dieses Jahr zum ersten Mal der neugegründete Verein “…WEIL FUSSBALL VERBINDET!”

In dieser Saison haben 18 Teams an der Liga teilgenommen darunter auch 6 Teams (5 aus Neukölln, 1 aus Kreuzberg) mit rund 70 Mädchen im Alter von 8 bis 15 Jahren die, in der Anfang 2012 gegründeten CHAMPIONS NEUKÖLLN girls Liga-  die Liga nur für Mädchen, um die inoffizielle Bolzplatzmeisterschaft „Kreuzköllns“ spielen..

Zusammen Fußball spielen, zu verlieren und zu gewinnen stärkt das Gemeinschaftsgefühl und vermittelt Werte wie Teamgeist, Fairness, Partizipation, Toleranz und Gewaltfreiheit – dies sind auch Voraussetzungen für eine gelungene Integration. Diese Werte wollen wir durch, positive
Anregung und Anerkennung bei wertentsprechendem Handeln und Verhalten (Fairnesspokal) sowie durch Sanktionen (Platzverweis, Spielsperren), bei Verstößen gegen die Spielregeln, vermitteln. Ziel ist es jungen Menschen verschiedener kultureller und nationaler Herkunft, die häufig in schwierigen wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen
aufwachsen, anhand von Fußball eine regelmäßige pädagogisch begleitete, sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung zu schaffen. Wir wollen ihnen Möglichkeiten von sozialem und kulturellem Miteinander
eröffnen und die Kinder im Optimalfall an Vereine binden.

Neben den regelmäßigen Trainings veranstalten die Einrichtungen je ein Turnier, nach dem Motto: „Zeigt uns Euer Stadion!“ auf Ihrem Platz. Das kann in der Einrichtung selbst oder in einem zum jeweiligen Kiez zugehöriger
Bolzplatz sein. Der entscheidende konzeptionelle Unterschied zu vergleichbaren Veranstaltungen liegt in der Kontinuität der Liga. Im Vergleich zu sporadischen Turnieren kommt es zu regelmäßige Kontakte
zwischen den Teams, die eine umfangreiche Kommunikation und eine kontinuierliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zulassen. Weitere
Erfolgskriterien sind dabei, dass die Kinder die Möglichkeit haben, sich mit einer überschaubaren Gruppe zu identifizieren und die regelmäßigen
Begegnungen zwischen Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft fördert und lässt Freundschaften wachsen. Weiterhin haben die Kinder die Gelegenheit, zum einen aus Ihrem eigenen Kiez herauszu-kommen und andere Einrichtungen kennenzulernen, zum anderen erhalten sie die Möglichkeit Ihren eigenen Kiez zu präsentieren und sich und Ihr Umfeld wertschätzen zu lernen.

Am Ende der Saison (April bis Oktober), nachdem jede Einrichtung ein Turnier ausgerichtet hat, wird es den Wanderpokal für das Meisterteam geben sowie einen Fairplaypokal. Für jedes Turnier kann man Siegpunkte und Fairplaypunkte erhalten. Der Sieger erhält 5 Punkte der 2. Platzierte = 4 Punkte usw. Ab dem 5. Platz erhält jedes Team 1 Punkt wenn sie teil- nahmen. Fairplaymeister wird, wer nach den von den Fairplayscouts vergebenen Punkten am Ende der Saison vorn liegt. Je ein Kind ist pro Team ist für ein Spiel Fairplayscout und vergibt, in Rücksprache mit dem Schiedsrichter, 2 Punkte für ein außergewöhnlich faires Spiel, 1 Punkt für ein faires normales Spiel und 0 Punkte für ein unfaires, unschönes Spiel. Richtig interessant wird die Fairplaywertung, weil bei Punktgleichheit nicht wie üblich das Torverhältnis zählt, sondern die Fairplay-Punkte über die Platzierung entscheiden! Ganz nach dem Motto: Fair geht vor! … WEIL FUSSBALL VERBINDET! e.V. Am Ende der Saison winkt dem Siegerteams neben einem Überraschungspreis ein großer Wanderpokal.