Schüler­Haushalt ist ein Beteili­gungsver­fahren, bei dem Schüler*innen in einem demokratis­chen Prozess über den Ein­satz eines Bud­gets entschei­den.

Der Schüler­Haushalt trägt dazu bei

  • Kinder und Jugendliche an poli­tis­chen Entschei­dun­gen teil haben zu lassen und zu poli­tis­ch­er Beteili­gung zu motivieren,
  • demokratis­ches Han­deln durch eigenes Erleben zu ler­nen,
  • poli­tis­che Prozesse anhand eines konkreten Beispiels ken­nen­zuler­nen,
  • die Ausstat­tung der Schulen stärk­er an den Bedürfnis­sen der Schüler*innen auszuricht­en.

Zur Projektgruppe

Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung e.V.
Scharn­horststraße 28
im Jugend­büro Mitte
10115 Berlin
Tele­fon:
030 3087845 20
Fokus (Alters­gruppe) auf:
JugendlicheKinder
Lokale Zuord­nung:
bezirk­lich

Projektinformation

Das Pro­jekt Schüler­Haushalt stammt ursprünglich aus Recife (Brasilien). Dort wurde der Schüler­Haushalt 2011 bere­its fünf­mal an allen öffentlichen Schulen umge­set­zt. Seit 2014 wird der Schüler­Haushalt in Deutsch­land umge­set­zt und von der Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung e.V. betreut. Seit 2015 set­zt die Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung e.V. dieses Pro­jekt weit­er um. Damit trägt sie ihre Erfahrun­gen und Fähigkeit­en rund um Ver­net­zung und Ver­ste­ti­gung selb­st­bes­timmten Jugen­den­gage­ments in die Bre­ite.

Schüler­Haushalt ist ein Mod­ell zur Beteili­gung von Kindern und Jugendlichen. Die Schüler*innen entschei­den an ihren Schulen über den Ein­satz eines Bud­gets in Höhe von 4.000 € . Dieses Bud­get set­zt sich zur Hälfte aus dem schuleige­nen Etat und zur anderen Hälfte aus Haushaltsmit­teln des Bezirkes zusam­men. Hed­er Schüler und jede Schü­lerin kann einen Vorschlag ein­brin­gen. Dabei müssen sie unter ihren Mitschüler*innen fünf Unterstützer*innen find­en, die ihren Vorschlag mit­tra­gen und unterze­ich­nen, damit der Vorschlag mehrheits­fähig ist. Jede*r Schüler*in bekommt einen Stim­mzettel, kreuzt drei Favoriten an.
2015 hat die Ser­vices­telle Jugend­beteili­gung e.V. den Schüler­Haushalt an drei Berlin­er Schulen in Mitte durchge­führt. Die demokratis­che Meth­ode fand in der bezirk­lichen Poli­tik und an den Schulen viel Anklang, weshalb in 2016 an neun Schulen der Schüler­Haushalt umge­set­zt wird.